Praxisbesuch in der Kita?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe damals beim praxisbesuch obstspiesse gemacht. Bananen lassen sich leicht schneiden, auch Weintrauben brauchen sie nur aufspießen. Erdbeeren sind leicht zu schneiden und 4-5 jährige können auch schon Äpfel schneiden.

Oder du machst aus Keksen so kleine hexenhäusschen. Mit smarties und Gummibärchen.

Du kannst aber auch gesunde Brote machen. Also Brot ausstechen mit förmchen und das selbe mit Käse und Wurst. Dazu Paprika Tomaten spinnen oder so was.

Du kannst auch mit Ihnen Pralinen herstellen. Einfach Kuvertüre schmelzen mit kleinen Obst in so Pralinen förmchen.

Du kannst auch für das Mittagessen mit Ihnen Nudeln machen. Der Teig ist schnell gemacht und dann mit einer nudelnmaschiene walzen und Spaghetti draus machen.

Außerdem Käse Igel, minipizzen... du hast eigentlich die volle Auswahl.

Ich weiß nicht welche Gruppengröße du als Vorgabe hast, aber die Gruppe sollte nicht zu groß sein, damit du alle im Blick behalten kannst. Ab 3 wirds schon "schwierig".

Du solltest etwas nehmen, was leicht zu machen ist und natürlich den Kindern schmeckt, also nichts außergewöhnliches. So hast du auch gleich eine motivation für sie, wenn ihr es am Ende esst oder in der Gruppe verteilt.

Ich habe mal, (allerdings nicht beim lehrerbesuch)mit den Kindern brötchen gebacken, da in der ganzen gruppe, bzw immer 3 kinder zur zeit, die brötchen geformt haben. Bei mehr wäre es schon schwierig geworden. Am Ende haben wir die noch mit Sonnenblumenkernen verziert, fanden die meisten kinder auch gut. Da kann man ggf teilen, einmal so, einmal so.

Was ich damit sagen will, brötchen gehen eigentlich ganz gut, wenn du ein passendes, einfaches rezept findest. Probiers vorher einmal für dich aus, da merkt man eigentlich schon obs funktioniert.

Natürlich hält dich nichts davon ab auch im januar kekse zu backen;)

Oder ein Kuchen oder sonst was. Bedenkte nur die Zeit, die es in Anspruch nimmt, bzw dass du ggf den teig vorbereitest(für börtchen/kekse) und es dann eher ums rollen/ausstecken geht oder beim kuchen das zusammenrühren und in die form füllen.

Frag vlt deine Anleiterin ob sie Ideen oder Erfahrungen hat, auch zu den Kindern. Das hilft am meisten;)

viel erfolg!

ups..habe ich ergessen zu erwähnen, es sollten 6 Kinder sein.

Habe meine Anleiterin gefragt und sie meinte sie würde mir vorschlagen mit den und den Kindern einen Becherkuchen zu machen..

0
Nächste interessante Frage

muss ich aufdie weihnachtsfeier?

Backe doch mit den Kindern einen Kuchen einen ganz einfachen wo man nichts falsch machen kann z. b Marmorkuchen http://www.chefkoch.de/rezepte/21521005550729/Marmorkuchen.html Der Kuchen muss nicht schwarz weiß sein du kannst ihn auch ganz schwarz machen wenn du möchtest.

Jedes Kind kann dann etwas zu geben und mit dem Rührgerät rühren. Hast du eine Vorgabe wie viele Kinder du nehmen musst ? Wenn nicht würd ich so ca.  4 / 5   Kinder nehmen je nach dem wie viele du dir zu traust 

ups..habe es vergessen zu erwähnen, es sollen 6 Kinder sein. danke für den tipp

1

Was möchtest Du wissen?