Praxis des Hausarztes vorrübergehend geschlossen, Attest bei bei einer anderen besorgen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja ein normaler Arzt kann Atteste für 3 Tage Rückwirkend ausstellen. Alles was drüber geht, muss von einem Amtsarzt kommen.
Daher habe ich schon 2 Monate rückwirkend bekommen.
Weiß aber nich genau, wie lange die können. Allerdings wirds dann mit der Nachweisbarkeit eh langsam schwerer.

Im Notfall also morgen einfach zur Vertretung und beim Arbeitgeber auf nix einlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valvaris
04.07.2016, 17:27

Beim Ausstellen von rückwirkenden Attesten ist immer ausschlaggebend, ob du auch plausible Gründe vorbringen kannst. Sollte aber da meist kein Ding sein.

0

ja kann er, muss er aber nicht. Kommt drauf an, wie kulant er ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich konnte mir die Krankmeldung bis zu 3 Tage im Nachhinein holen, kann aber auch eine Ausnahme gewesen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?