Praktische Prüfung durchgefallen,Prüfer und Fahrlehrer haben mich verarscht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube wohl kaum, dass dein Fahrlehrer sich mit dem Prüfer abgesprochen hat um dich durchfallen zu lassen.

Für den Fall, dass dein Fahrlehrer dich nicht leiden kann, wäre es doch erst Recht in seinem Interesse, dass du den Schein bekommst damit er nichts mehr mit dir zu tun hat.

Was ich mir vorstellen kann ist, dass du eventuell (auch ohne es zu merken) etwas patzig wurdest und der Fahrprüfer sich dann natürlich denkt "Den schau ich mir mal genauer an".

Ich bin ebenfalls bei meiner ersten Prüfung durchgefallen und hatte ein komplett anderes empfinden der Situation als der Prüfer sowie mein Fahrlehrer. Schlussendlich kann man nichts machen, da ich nicht davon ausgehe, dass du einen Beweis hast der das Gegenteil behauptet.

Was du machen kannst ist zum Leiter der Fahrschule gehen und dir einen anderen Fahrlehrer für die Prüfung besorgen. So hab ichs auch gemacht, aber nicht, weil mein Fahrlehrer mich nicht mochte, sondern deswegen, weil ich mich in der Prüfung durch ihn unter Druck gefühlt habe.

Viel Erfolg und viel Glück beim nächsten mal :)

Hast Du vielleicht noch während des Abbiegevorgangs nach links gewechselt?

Was möchtest Du wissen?