Praktische Prüfung durchgefallen, wie hätte ich es verhindern können?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eigentlich hast du da recht. Ich würde mal mit deinem Fahrlehrer sprechen, der kann nachher mit dem Prüfer noch verhandeln.

Wenn der Bus aber steht, dann schaust du nach dem Blinker - geht der zur Fußgängerseite hin oder hat Warnblinker, dann steigen da Leute ein und aus, geht der zur Straße, will er los.

Wenn er aber gar nicht blinkt, dann will er evtl gleich los.

Wie gesagt, red mit deinem Fahrlehrer, sowas kann passieren, aber im Zweifelsfall musst du halt einfach nen Haken drunter machen und dir bewusst machen, dass du ansonsten super gefahren bist. Damit klappts dann nächstes mal :)

Kleckerfrau 16.01.2017, 11:39

Durchgefallene Prüfungen kann man nicht nachverhandeln.

1
valvaris 16.01.2017, 11:41
@Kleckerfrau

Mein Fahrlehrer hat mich damals drauf hingewiesen, dass er noch mit dem Prüfer spricht, wenn er selbst bedenken an dem Urteil hat.

0
valvaris 16.01.2017, 11:50
@Kleckerfrau

Nein, ich hab beim zweiten Mal direkt bestanden und beim ersten Mal hätte er mich noch eher durchfallen lassen als der Prüfer.

Allerdings hat er bei anderen Prüflingen schon nachverhandelt - teilweise erfolgreich.

0

Der Bus wird ja schon eine entsprechende Haltestation angefahren haben. Das da dann die Warnleuchte kommt musst du erahnen. Nennt sich dann vorausschauendes Fahren.

Geh mit deinem Fahrlehrer noch einmal Sondersituationen durch und was du dabei zu machen hast.

Der Bus ist groß genug und ist , wenn man vorausschauend fährt, schon viel früher gut zu sehen Also hättest du wohl  schon früher vom Gas gehen können und sollen. Nicht erst wenn der Bus den Warnblinker anschaltet.

Ich denke das hat sich der Prüfer so gedacht un d von dir erwartet.

Und wegen der Vollbremsung: Wer dir hinten drauf fährt hat dann einfach zu wenig Abstand zu deinem Fahrzeug gehalten und ist auch nicht vorausschauend gefahren-

 

Ich dine es sehr enge gedacht von dem Menschen. Ein Prüfling ist aufgeregt und hat wenig Übung darin auf alles zu achten. Schade für dich. LAss dich nicht entmutigen .

Praktische Prüfung durchgefallen, wie hätte ich es verhindern können?

Du weisst doch weshalb Du durchgefallen bist.
Dann weisst Du auch, was Du hättest verhindern müssen.

Man muss doch einfach mal so ne Prüfungsfahrt fehler- und stressfrei bewältigen können. Vielleicht bist Du einfach noch nicht so weit.
Überlege, dass Du nach bestandener Prüfung einen 3.5t-Sprinter bewegen dürftest oder einen Porsche Turbo. Das Bisschen, was man da in der Prüfung zu zeigen hat, sollte deswegen eigentlich im Schlaf sitzen. 

valvaris 16.01.2017, 11:37

Hast du die Frage vollständig gelesen?

Es hat alles geklappt, bis auf nen Bus, der sich unvorhersehbar verhalten hat.

0
godlikegenius 16.01.2017, 11:41
@valvaris

Ja, hab ich gelesen. Du hast die Situation nicht im Griff gehabt und bist somit zu Recht durchgefallen.
So etwas kann einem im Strassenverkehr andauernd passieren - und noch ganz andere Dinge.

1
Kleckerfrau 16.01.2017, 11:44
@godlikegenius

Linienbusse die auf eine Bushaltestelle zufahren, verhalten sich nicht unvorhersehbar...Da muss man immer damit rechnen, das sie gleich blinken und anhalten.

2
godlikegenius 16.01.2017, 11:49
@Kleckerfrau

BUS, HALTESTELLE, KINDER.
Die Strassen zur Morgen- und Mittagszeit sind voll davon. Eigentlich sogar rund um die Uhr. Muss man im Griff haben, sonst ist die Fahrerlaubnis ganz schnell wieder weg. 

Klar ist, dass kaum jemand in der Lage ist, den Strassenverkehr fehlerfrei zu meistern. Das wissen die Prüfer doch auch. Aber hey, EIN BUS! Das ist ja so, wie an einem Fussgängerüberweg nicht anzuhalten, obwohl sich da Menschen drauf befinden.

0

Warum hat der Bus als Gegenverkehr die Warnblinkanlage eingeschaltet?

Kann dir nicht ganz folgen

Kleckerfrau 16.01.2017, 11:42

Weil er an einer Bushaltestelle angehalten hat, oder wollte.

0
19hundert9 16.01.2017, 11:45
@Kleckerfrau

Ah ok, wird da in Deutschland immer die Warnblinkanlage eingeschaltet?

Ist bei uns in Österreich nicht so, der Bus blinkt normal zum reinfahren in die Bushaltestelle und das wars dann.

0

Der hinter dir muss genug Abstand haben, selbst wenn du eine Vollbremsung machst.

Deswegen ist der Sicherheitsabstand auch so wichtig. Wenn er dir reingefahren wäre, wäre es seine Schuld, nicht deine.

Clonex36 16.01.2017, 11:37

wenn vor dir ein Reh ist und hinter dir ein Auto soll/darf man auch keine Vollbremsung machen, sondern eher das Reh übern Haufen fahren.

1
Kleckerfrau 16.01.2017, 11:40
@Clonex36

@Clonex36: Hast du schon mal ein Reh über den Haufen gefahren ?. Ich denke nicht.

1
valvaris 16.01.2017, 11:38

Man darf auf offener Straße aber ohne konkrete Gefahrensituation keine Vollbremsung hinlegen. Und ein Bus, der noch weg steht und blinkt ist keine Gefahr.

0
FrauJessica 16.01.2017, 11:39
@valvaris

Sie hätte auch keine Vollbremsung machen müssen, sondern einfach ABBREMSEN und SELBST WENN sie hätte eine VOLLBREMSUNG machen müssen, muss der Fahrer hinter ihr, IMMER genug Sicherheitsabstand halten.

1
Clonex36 16.01.2017, 11:38

Gerade weil er hinten drauf fahren kann. Und dann bekommt man minimum Teilschuld

0
Clonex36 16.01.2017, 11:42

Nur einen Hasen. Und was hat das überhaupt mit meinem Kommi zu tun?

0

Hättest bremsen sollen die hinter dir müssen ja Sicherheitsabstand einhalten machen sie es nicht sind sie schuld. 

Aber keine Angst beim nächsten mal klappt es

ist aber auch ne blöde Situation 

Was möchtest Du wissen?