Praktische Fahrprüfung Tipps!? Oder eigene Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sei einfach entspannt und lass es auf dich zukommen. Wenn du zu sehr über die Prüfung nachdenkst und auch während der Prüfung zu panisch wirst, dann baust du automatisch Fehler ein, die ddich durchfallen lassen können.

Fahre so, wie du es in den Fahrstunden auch machst. Achte auf Abstände, Schulterblick, Vorfahrt, halte beim Abbiegen deine Spur usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es dir nicht möglich erscheint probiere ruhig zu bleiben denk immer daran dein Fahrschullehrer hat dich für die Prüfung angemeldet weil er dich für bereit hält und er wird wissen was er tut. Achte auf die kleinigkeiten z.B den schulterblick, blinken und radfahrer (hätte mich fast meinen führerschein gekostet). Ich wünsche dir viel Erfolg du packst das :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach alles ruhig angehen lassen und keinen Stress machen, dann klappt es besser. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk einfach daran, dass die Leute nicht WOLLEN, dass du durchfällst. Die sind eigentlich immer auf deiner Seite. Ich hatte bis jetzt 2 Prüfungen (Motorrad und Auto) und bei beiden Malen waren die Prüfer viel netter als erwartet.

Was du wissen musst, solltest du eigentlich wissen. Fahr vorsichtig aber nicht zu langsam, habe gehört das manche Prüfer nicht gern sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war alles ganz normal, wie immer wenn ich auch nur mit Fahrlehrer gefahren bin.

Ich hatte sowieso noch nie Ängste vor Prüfungen oder ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?