Praktikumsbericht richtig schreiben

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es muss nicht in jedem Bericht stehen

Ähmmm - nein! Eine Einleitung und ein Schluss ist Standard in jedem Bericht. Eine Abweichung davon müsste mit dem Lehrer abgesprochen werden. Sonst gibt es dafür Abzüge in der Note.

1

1) Wo ist jetzt die Frage?

2) Wenn du findest, dass sich dein Bericht komisch anhört, können wir das nur zur Kenntnis nehmen. Es sei denn, du stellst deinen Berich hier online.

3) Wenn du in deinem Bericht auch auf jegliche Satzzeichen verzichtest, kommst du mit Sicherheit keine 1. Das ist schon ziemlich arm und eine Frechheit für jeden, der es lesen muss.

4) Ob auch eine Abweichung von der klassischen Gliederung (EHS) zulässig ist, entscheidet dein Lehrer. Deswegen musst du den fragen. Aber wo ist das Problem? Eigentlich ist das üblich.

=> Schreib in die Einleitung, wo, wann und mit welcher Motivation du das Praktikum absolviert hast. (5 - 10 Zeilen und . Vielleicht noch ein Foto des Betriebs dazu).

=> Der Hauptteil sind die von dir beschriebenen 8 Punkte.

=> Der Schluss ist ein kurzes Fazit, wo du reinschreibst, ob es dir Spaß gemacht hat, ob es dir bei deiner Berufsfindung weitergeholfen hat und ob der Beruf des FI etwas für dich wäre. (Halbe Seite)

FERTIG


LG
MCX



Berichte die ich jetzt geschrieben hab hören sich komisch an

da schreib die mal hier rein, damit wir überhaupt einen Anhaltspunkt haben. Ob hier allerdings Dein Berichtschreiben abgenommen wird glaube ich eher weniger !

Was möchtest Du wissen?