Praktikums-Vorschläge gesucht!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe karinalovepeace! Nachdem quasselstripper die Detail- Frage gestellt hat, haben Deine Antworten sofort zwei Dinge klar gestellt: ein äußerst aktiver Mensch; vielseitig talentiert(?) und größtmögliche Zufriedenheit im späteren Berufsleben wirst Du wohl nur finden, wenn Du von all Deinen Hobbies möglichst viele in einem Berufs- Bild vereinen kannst...!(Nach gelebtem Berufs- Leben von 41 J. kann ich Dir bestätigen, wie sehr mir, schon in der Ausbildung, die herrlich- intensive Zeit meiner Hobbies gefehlt hat: aber mit müdem Körper und Geist noch vier Trainingstage pro Woche und Wett- kampf am Wochenende ging nicht. Entsprechend der Frust und sogar Nachlassen im Berufs- Bild...!) Wenn Du mir bitte erlaubst: ich glaube, daß Du die scheinbar "blöden" Berufs- Welten in Praktika ruhig mal ausprobieren solltest - Polizei/ Zoll; Zeitung und auch Sender (TV und Radio). In diesen ist mehr Leben, als man vermuten mag! Kinder- Arzt; warum nicht eventuell auch Tier- Arzt? Du hast dann selbst für Dich lebensnah Tagesabläufe ken- nengelernt und mußt Dich nicht auf Auskünfte von anderen verlassen, die Erlebtes sowieso anders empfinden als Du! Als älterer Mensch und als ehemaliger Ausbilder noch einen wirklich guten Rat: nimm in Deinen Praktika nicht den leichten Weg; mache die "harte Schule" der Basis- Arbeit in den jeweiligen Berufs- Bildern! Sonst gefällt Dir etwas wegen dem Praktikum, Du wählst das Berufs- Bild und bekommst große Augen, wenn die Realität des Alltags Dich erwischt...! Nun aber zu meiner, wie ich glaube, Top- Empfehlung: Animateurin Freizeit- Anlagen, international, (nicht -Parks/ Tages- Ausflugs-gäste!) oder auf Kreuzfahrt- Schiffen. Ich liebe TV- Sendungen über Kreuzfahrt- Schiffe und habe dadurch wiederholt sehr, sehr intensiven Einblick in die vielfältigen Aufgaben von Animateuren bekommen. Deine Hobbies Schauspielern, Tennis, Klavier, Musik und Standard- Tanz finden mehr als ausreichend Gelegenheit, so richtig intensiv ausgelebt zu werden...! Die Animateur- Crew übt Schauspiel, Cabaret und Musical für die Gäste ein, die dann in wechselnden Abend- Shows dargeboten werden. Es gibt Tanz- Kurse und Tennis- Kurse für die Gäste und es gibt sicher die Betreuung im Fitness- Bereich. Ich bedauere, daß ich Deine Hobbies Lesen und Kino nicht auch noch mit unterbringen konnte ;) Wie Du an Kontakt- Adressen kommst? Anschriften der in Deutschland beheimateten Kreuzfahrt- Reedereien; Reise- Prospekte für Kreuzfahrten aus dem Reise- Büro und dort unter Kontakt oder das weltberühmte "googlen"... Schnupper mal rein; ab er es ist ein kno- chenharter Job mit kaum Freizeit und eigentlich immer, bis in die späte Nacht, Arbeit. Die dann, gut- gelaunt, am nächsten Tag sehr früh wieder von vorne los geht...! Es scheint mir aber, für einen derart aktiven Menschen, wohl genau das Richtige zu sein. Schade nur, daß ich wohl kaum je wieder von Dir hören werde, ob Du ein Praktikum Animateurin gemacht hast und ob es Dein Beruf wurde - ich bin eben immer noch der alte Ausbilder... Hoffentlich konnte ich Dir ein paar Denkanstöße für Deine nähere Zu- kunft geben. Viel erfolg auf Deinem Weg! laterookie58

18

WOW! Das ist sehr unglaublich wie viel Mühe Sie sich gegeben haben! Vielen, vielen Dank erstmal dafür!

Ihre Ideen sind sehr anregend und interessant! Ich werde mich auf jeden Fall im Reisebüro informieren, aber leider kann ich nirgendswo in meiner Nähe etwas mit Animateurin machen. Trotzdem sehr interessant (vllt. später für den Beruf), Danke ! :D

Mit sehr herzlichen Grüßen und einem DICKEN DANKESCHÖN Karina :)

Dafür gibts das Sternchen (extra aufgespart :D)

0
10
@Karinalovepeace

Liebe Karinalovepeace: Ich danke Dir sehr! Ein Praktikum ist ein erster Schritt auf dem Weg zum "Abnabeln" aus dem Elternhaus... Animateur(in) ist immer irgendwo anders als in Deinem Heimat- Ort. Sprich bitte ausführ- lich mit Deinen Eltern über diese "Schritte mit Folgen" für Euch alle... Wenn Ihr ein starker Familien- Verbund seid, ist das genau zu bedenken! Viel Glück; Erfolg kommt bei Deiner Einstellung von ganz allein! laterookie58

0

du schreibst nichts darüber, welche Schule du besuchst. Als Arzthelferin hast Du auch ne Menge Bürokram. Als Ärztin brauchst du einen sehr guten Numerus klausus. Aber mit Kindern, m Kindergarten wäre eine Idee.

Also bei der Polizei wirst du sehen, dass das auch viel mit Büro zu tun hat.

Am ehesten wär ich daher für Kinderarzt. Für den WDR bist du eigentlich schon zu spät, denn da muss man sich für die Schülerpraktiken immer ca. 1 Jahr vorher bewerben. ein halbes Jahr vorher ist laut deren Website das minimum, aber schon 1 Jahr vorher werden die Plätze langsam knapp

18

ne , das praktikum ist ja erst in einem jahr! also vllt noch ne chance :D danke

0

Was möchtest Du wissen?