Praktikums Anfrage im Bewerbungsschreiben für Ausbildung einbauen?

3 Antworten

Hallo FlaschenPost200,

das würde ich vom individuellen Fall abhängig machen.

Wenn Deine Qualifikation eher am unteren Ende des Anforderungsprofils
liegt, dann kann das eine Option sein, um für den Arbeitgeber die
"Hemmschwelle" zu senken. Ebenso auch, wenn Du Dir selbst nicht ganz
sicher bist, ob der Beruf oder das Unternehmen zu Dir passt.

Ich würde es aber nicht standardmäßig in jeder Bewerbung anbieten. Das könnte von manchen Arbeitgebern ausgenutzt werden, um Geld zu sparen und die Probezeit zu verlängern. Außerdem machst Du Dich damit "klein", was ein für Dich ungünstiges Signal in Richtung des Arbeitgebers ist, sofern Du die Anforderungen erfüllst.

Wieso nimmst du nicht so einen Satz? :)

"Für ein Bewerbungsgespräch und ein mögliches Probearbeiten stehe ich selbstverständlich zur Verfügung und freue mich schon jetzt über Ihre Einladung."

Es muss ja nicht gleich ein Praktikum sein, und wenn doch, sollte das der AG vorschlagen. Ein Probearbeiten ist aber doch ein gutes Angebot von dir, dass auch ein AG interessant finden könnte.

Entschuldigung für die schlechte Grammatik und die Wortwiederholungen, bin wohl nicht ganz auf der Höhe :D

Was möchtest Du wissen?