Praktikum wie viel Stunden pro Tag?

2 Antworten

Hier gilt das Kinder- und Jugendarbeitsschutzgesetz !!!

Dem nach bist du ein Kind und darfst grundsätzlich nicht arbeiten… (erst jugendlich ab dem 15. Lebensjahr)

aber:

Eine Ausnahme ist zB. das schulische Betriebspraktikum von Kindern in Vollschulzeit, dort wirst du als jugendlicher eingestuft – wie auch alle anderen unter 18 jährigen.

Jedoch:

Da du noch keine 15 Jahre alt bist, gelten auch hier Sonderregelungen, die leider nicht leicht zu erlesen sind.

  • Max. tägl. Arbeitszeit / pro Woche = 7 Std. / 35 Std. (das Schulamt empfiehl in der Verordnung eher max. 6 Std. tägl.)
  • Pausenzeit ist Extra und 30 Min. unter 6 Std. tägl. Arbeitszeit 60 Min. über 6 Std. tägl. Arbeitszeit 15 Min zusammenhängend mindestens und nach max. 4,5 Std. Arbeitszeit zu geben
  • Keine Arbeit an Sonn- und Feiertagen (hier gibt es aber spezielle Außnahmen)
  • Keine gefährlichen arbeiten Arbeit dürfen ausgeführt werden ZB.: Arbeiten, die physische oder psychische Leistungsfähigkeit übersteigen, von denen sittlichen Gefahren ausgehen, außergewöhnliche Hitze oder Kälte oder starke Nässe, schädlichen Einwirkungen von Lärm, Erschütterungen oder Strahlen … (§§ 22 ff)
  • Und das Berichtsheft und andere relevanten Unterlagen, die auch tägl. Abgezeichet werden müssen, sind während einer für dich bereitgestellten Zeit, in der Arbeitszeit und unter gegebenenfalls notwendiger Hilfe auszuführen.

Sinn soll sein, dass du nicht überfordert wirst und trotz dem einen hilfreichen Einblick in ein mögliches zukünftiges Arbeitsleben bekommst.

8 Std arbeit. Wenn du z.B. eine Pause hast, ist die extra. Hast du eine Pause von 30 min. bleibst du 8, 5 Std dort.

Was möchtest Du wissen?