Praktikum, Steuern und geldwerter Vorteil?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die unentgeltliche Gestellung der Wohnung ist als geldwerter Vorteil zu versteuern und zu verbeitragen, d. h. du zahlst auf den monetären Gegenwert Lohnsteuer und SV-Abgaben. Dafür wohnst du quasi umsonst. Die Fahrtkosten zu deiner ersten Tätigkeitsstätte kann dir vom Arbeitgeber per pauschaler Versteuerung (und dadurch SV-Freiheit) gezahlt werden soweit ein Werbungskostenabzug möglich wäre. Für die Gestellung der Wohnung kannst du über die Steuererklärung nix zurückfordern, bei den Fahrtkosten kannst du nur den Teil als Werbungskosten mindernd ansetzen, soweit der mögliche Werbungskostenabzug noch nicht ausgeschöpft wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?