Praktikum Rechtsanwaltakanzlei?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich musste bei meinem Praktikum in einer Kanzlei

  • die tägliche Post bearbeiten
  • kleinere Bankgeschäft erledigen (also z.B. Kontoauszüge holen)
  • Wiedervorlagen eintragen/Akten aufräumen
  • Aktenschrank sortieren (manchmal auch mehrmals in der Woche)
  • Akten an-/ablegen
  • zum Jahresende alte Akten vernichten
  • eingehende Telefonate annehmen (wenn ich alleine in der Kanzlei war)
  • diktierte Briefe verfassen/Aktenvermerke

Das waren jetzt Tätigkeiten, die mehr oder weniger noch was mit einer Rechtsanwaltskanzlei zu tun haben. 

Es gab aber auch andere Dinge, die ich hin und wieder erledigen musste:

  • Müll rausbringen
  • Einkäufe für die Anwältin erledigen (das fand ich immer besonders schlimm; v.a. als ich einmal 10 Flaschen Baby-Karottensaft für sie kaufen musste, ich hab nämlich das komplette Regal mitgenommen und hab mich dann so richtig angestarrt gefühlt als ich damit an der Kasse stand)

Ich wünsche dir, dass du keine solche Anwältin/Anwalt erwischst. Denn bei so einem, hast du echt keine Lust aufs Praktikum. Ich wurde da auch oft angeschrien, obwohl ich nicht mal was total verkehrtes gemacht hab.

Ich hoffe, dein Anwalt erklärt dir die Dinge auch und steht dir für Fragen bereit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selbst 2 mal Praktikum in einer Kanzlei gemacht. Die Aufgaben werden sich sicher von Kanzlei zu Kanzlei unterscheiden. Ich erzähl dir einfach mal meinen Tagesablauf...

Überwiegend musste ich veraltete Akten von Mandanten aus dem Aktenschrank aussortieren, aufheften und vernichten und anschließend ins Archiv bringen.
Desertieren musste ich neue Akten anlegen und sie ins prozessregister eintragen. Manchmal musste ich noch zum Amtsgericht und dort Post abgeben.
Ja... Und sonst noch so ein bisschen Kleinkram (putzen, Briefmarken holen, Post bearbeiten)

PS dein traumpraktikum wird es nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Abcxyz72 13.10.2016, 20:06

Klingt trotzdem ein bisschen interessant :D

0

Bei einem Schülerpraktikum kannst Du natürlich nicht damit rechnen juristische Aufgaben erledigen zu können.

Du wirst sicherlich Akten oder Schriftstücke zusammenfassen, Übersichten mit MS Office erstellen, kleinere Recherchen übernehmen und den Anwalt zu Gericht begleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Abcxyz72 13.10.2016, 20:10

Danke:) Hatte jetzt vor einer Stunde so eine Art "Vorstellungsgespräch" das was du geschrieben hast wurde mir fast genauso erklärt.

0

Was möchtest Du wissen?