Praktikum nach zehnter Klasse?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe ein Jahrespraktium vor meinem Abitur absolviert, und es war der beste Weg den ich hätte gehen können. Es ist die perfekte Mischung aus Schule und erste Berufserfahrungen. Ich gebe dir nur einen Tipp: Du bist der Praktikant. Und so werden dich Kollegen auch sehen, heißt, du solltest dich drauf einstellen, dass du die teilweise vielleicht nicht so tolle Arbeit erledigen musst. Aber ansonsten ist es eine perfekte Zwischenstation. Viel Erfolg

Ich empfehle dir ein freies soziales jahr du verdienst nebenbei Taschengeld und Verpflegungsgeld und hast sogar dann dicke pluspunkte in deinem Lebenslauf. Du hast dann auch mehr davon als nur ein Praktikum zu machen, du kannst dich weiterbilden und verdienst nebenbei geld und hast dann vielleicht auch bessere Chancen auf den einen oder anderen Arbeitsplatz

In Handwerksbereich und z.T. auch im kaufmännischen Bereich gibt es in den meisten Regionen Deutschlands noch offene Ausbildungsplätze. Allerdings laufe die oft nicht über "jobbörse" etc. sondern werden z.B. in Anzeigenblättern auf lokaler Ebene angeboten.

Hallo, das mit dem Praktikum kann ich dir nicht genau sagen, aber ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es schwierig ist einen Praktikumsplatz für 1 Jahr zu finden. Alle Praktika die länger als 3 Monate gehen müssen nämlich bezahlt werden vom Arbeitgeber. Ich habe da eine andere (für mich) gute Lösung gefunden und Bundesfrewilligendienst gemacht. Das sind auch nicht nur die typischen Berufe an die man so denkt, wie Altenpflge oder so. Da gibt's ganz vielfältige Möglichkeiten. Auf der Seite vom Bundesfreiwilligendienst gibt es auch eine Karte, auf der Einsatzstellen gezeigt werden ;)

LG poeny

keenny 02.07.2017, 09:28

Stimmt nicht ganz. Weil sie noch keine 18 ist, ist der Arbeitgeber nicht verpflichtet den Mindestlohn zu zahlen. Auch wenn das Praktikum über 90 Tage dauert.

0
poeny 02.07.2017, 09:30
@keenny

Ah, ok. Ich bin bloß von meiner Erfahrung ausgegangen, lasse mich aber gerne belehren, ich war schon 18 als ich gesucht habe

0

Nein, ein Praktikum deckt die Schulpflicht nicht ab. 

Allerdings tut dies der Bundesfreiwilligendienst oder das FSJ.

Du solltest dich beeilen und da eine Stelle suchen.

Kann dir nicht die richtige Antwort versprechen, aber ein Praktikum ist schon gut, weil du so das Berufsleben kennenlernst...

Kannst du nicht mehr studieren?

Geht Praktikum und Nebenjob?

Was möchtest Du wissen?