Praktikum Krankenhaus was tun?

3 Antworten

Finde raus, was in den Patienten vorgeht. Sicher kannst du mal mit dem ein oder anderen reden. Worüber machen sie sich Sorgen, wie empfinden sie den Alltag auf der Station, wie gut fühlen sie sich betreut, was wünschen sie sich usw.

Wenn keiner mit dir sprechen möchte, sprich mit dem Pflegepersonal. Auch die wissen, welche "sozialen" Probleme es auf ihrer Station gibt. Sowohl bei ihnen selbst (Stress, Personalmangel, miese Arbeitszeiten...) als auch bei den Patienten (Angst, Einsamkeit, schlimme Diagnosen...)

Mach die Augen auf und schreib dir auf, was gut läuft, und was man wie verbesern könnte/ sollte. Vielleicht sprichst du auch mal mit den Ärzten, wenn sie Zeit für dich haben, oder mit dem Krankenhauspfarrer, einem Sozialarbeiter oder dem Grünen Team (wenn es sowas dort gibt).

Du wirst im Krankenhaus viel mit den Patienten zutun haben. Du kannst z.B planen, wie du die Patienten animieren kannst, sich nach der OP wieder zu mobilisieren und ihnen dabei helfen. Oder Patienten unterstützen, die vielleicht nicht so viel Besuch bekommen.

Hei

du könntest mit nicht gehfähigen Patienten im Rollstuhl (Hilfe holen) Kaffee trinken gehen, durch den Krankenhauspark fahren, sie zu Therapien gurken.

Mit bettlägerigen Patienten irgendwelche Spiele machen, ihnen die Zeit vertreiben.

Viel Spaß

Was möchtest Du wissen?