Praktikum in Psychosomatischer Klinik

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich helfe als Admin in nem Essgestörtenforum und kann daher sagen, dass es sich wie bei vielen psychischen Erkrankungen um Erkrankungen handelt, die ein Außenstehender manchmal nicht versteht und die Menschen Dinge tun und denken, die für einen ohne diese Krankheit völlig unvorstellbar sind. Ich kann dir allerdings nur zu dem Praktikum raten, denn ich glaube, das wird deinen Horizont unheimlich erweitern und du wirst wertvolle Erfahrungen machen, die dir in deinem späteren Berufsleben als Erzieher zugute kommen, vor allem wenn du auf Kinder mit psychischen Problemen triffst. Natürlich denke ich auch, dass es schwierig werden kann, aber die Erfahrung ist es sicher wert. Und im Lebenslauf kommt es sicher gut an, wenn du von dir behaupten kannst, auch mit schwierigen Kindern oder Jugendlichen Erfahrung zu haben und mit ihnen umgehen zu können.

Ich war als Patient 10 Wochen in einer solchen Klinik. Das Personal hat natürlich organisatorische Aufgaben übernommen aber auch bestimmte Gruppen mit uns gemacht. Sie waren als Ansprechpartner da, auch in der Nacht, haben mit uns geredet, gegessen und gespielt. Ich dachte damals dass das ein schöner Beruf ist, nur lausig bezahlt fürchte ich.

Hey ihr, danke!

@LeastoftheEast: Ich bin am Thema auch interessiert, da ich schon in Kontakt mit der Krankheit kam. Die nehmen dort aber keine Kinder auf, sondern wie gesagt Jugendliche ab 16, 17 Jahren und dort sind sehr viele Erwachsene. Deshalb fällt es mir so schwer mich darauf einzustellen; warum sollen die mich ernstnehmen ( werde auch teilweise jünger als die sein), was werden meine Aufgaben sein, ... Wenn ich ausgebildet bin möchte ich gerne in besipielsweise einer Tagesklinik für psychisch erkrankte Kinder arbeiten.

@mixkoeln: Ich hoffe, dass es dir besser geht! Waren es Krankenschwestern oder Erzieher die den Tag mit euch verbracht haben?

@sammys: Das ist ja interessant dass du dort schonmal Praktikum gemacht hast! Kannst du mir nicht ein bisschen erzählen was alles zu deinen Aufgaben gehört hat? Musstest du als Praktikant im Schichtdienst arbeiten, warst du auch für erwachsene Patienten zuständig, wie haben die Patienten auf dich reagiert und ja, was waren deine Aufgaben... Ich wär echt froh wenn du mir was aus deiner Erfahrung erzählst...

Lg

Ja ich - ist eben etwas anders. Anstrengender - nicht mehr so spielerischer, Das siehst du vor Ort , wie du dich anstellen sollst...

Was möchtest Du wissen?