Praktikum in Psychiatrie?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Frage ist zwar schon alt aber vielleicht braucht ja noch jemand eine Antwort:)
Ich arbeite jetzt seit 3 Monaten in der Psychiatrie (als Praktikum) und hatte zum Glück die Gelegenheit auf eine geschlossene Station zu kommen. Man muss schon sagen es sind Welten zwischen einer offenen und geschlossenen Station. Es ist wirklich sehr interessant, ich bin bei Gesprächen mit Psychologen und Psychiatern dabei, bin im direkten Kontakt zu den Patienten, bin bei Fixierungen dabei und bis jetzt ist es nie langweilig geworden. Die Patienten sind wirklich unberechenbar, auf der Station sind alle Krankheitsbilder vertreten ( von Depression über Schizophrenie zu Psychosen und Persönlichkeitsstörungen). Es besteht aber auch eine Gefahr, das muss dir klar sein:) bei uns gibt es täglich eingeschlagenen Scheiben oder Handgreiflichkeiten gegenüber dem Personal. Aber alles in allem liebe ich die Arbeit dort, und ich bin wirklich haut na dabei als Praktikantin :)

Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass Praktika in Psychiatrien erst im Laufe einer Ausbildung bzw. ab gewissem Alter (ü18) möglich sind. In welchen Bereich möchtest du denn Einblick erhalten? Kann man dir vielleicht auch aus der Ferne Psychiatrie-Alltag näherbringen?

Wahrscheinlich wirst du eher den Krankenschwestern etc helfen müssen. Die Ärzte/Psychologen/Psychater werden für dich wahrscheinlich keine Zeit haben.

kannst du bestimmt. aber nicht jede psychatrie bietet ein praktikum an

Ich glaube da musst du 18 sein und wirst meistens den Ärzten hinterher rennen und alles beobachten. Alleine wird man dich zu denen nicht lassen.

Was möchtest Du wissen?