Praktikum in einer Rettungswache/ 8.Klasse

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Kind hat auf einem Rettungsmittel nichts verloren. Sei es noch so aufregend. Im Rettungsdienst wird man teils mit härtester Realität konfontiert, die einem Minderjährigen nicht zumutbar ist, wenn es sich denn irgendwie vermeiden lässt. Wer haftet dafür, wenn du einen psychischen Schaden davon trägst? Ich denke nicht, dass der Träger eures Rettungsdienstes dafür seinen Kopf hinhält. Warte bis du volljährig bist und versuch es dann mal, dann bist du auch wahrscheinlich vom Kopf deutlich weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Isabell1
02.11.2012, 09:58

Auch erstmal vielen Dank ;D Wie gesagt ich weiß wie schlimm es sein kann. Meinen sozialen Tag hab ich dann übrigens im KH absolviert obwohl ich wie gesagt was anderes wollte. War nicht so der Knüller aber da dürfte ich es wenigstens. Obwohl ich da genauso mit schlimmen Schicksalen in Kontakt kam.

Isabell ;)

0

den rettungswagen darfst du dir höchstens angucken, mitfahren ist völlig unmöglich und das auch zurecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Isabell1
03.11.2012, 09:23

Soweit war ich auch schon. ich hab ja gesagt ,dass ich nicht unbedingt mitfahren muss. Es gibt sicher noch andere Aufgaben . Oder nicht? ;)

0

Kurz und knapp: Auch bei uns kommen nur volljährige Praktikanten aufs Auto. Manches ist einfach noch nichts für Kinder ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Isabell1
02.11.2012, 09:54

Danke für deine Antwort. :) Ich weiß wie schlimm es dort manchmal zugeht. Ich habe viele Bekannte in diesem Bereich. :D Aber kann man nicht trotzdem tätig sein. Ich muss ja nicht mit im RTW fahren sondern kann vielleicht andere Aufgaben erledigen wo ich trotzdem genug mitbekomme.Habe z.B in einem anderem Forum gelesen ,dass man z.B im KTW mitfährt also wenig schlimmere einsätze erlebt.

Isabell ;)

0

Was möchtest Du wissen?