Praktikum in einer Anwaltskanzlei was denkt ihr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo

Es kommt darauf an in welcher Kanzlei du das Praktikum machst.
Im Allgemeinen kann man interessante Sachen lernen allerdings sollte dir bewusst sein das du viel im Büro sein wirst.

Wenn Du dir unsicher bist was du in deinem Praktikum dort machen wirst kannst du ja auch mal Nachfragen welchen Inhalt dein Praktikum haben würde.

bblairwaldorf 04.07.2017, 16:55

Ich hatte mich gestern abend über eine Kanzleikette namens Allen&Overy informiert. Auf der Internetseite stand dass es für sie besonders wichtig ist den Praktikanten etwas beizubringen und ihnen einen realistischen Einblick ins Berufsleben eines Anwalts zu geben. Dabei betonten sie das es sich bei ihnen nicht um die typische Praktikantenarbeit handele wie Kaffe bringen und zu kopieren.

Daraufhin habe ich heute morgen dort angerufen und die Dame aus der Personalabteilung meinte dass sie keine Schülerpraktikas anbieten. Jetzt stelle ich mir natürlich die Frage ob überhaupt eine große Kanzlei ein gutes Programm für Schülerpraktikas anbietet.

0
Leopardengecko 04.07.2017, 17:56

Es gibt bestimmt noch andere Kanzleien die auch ein Schülerpraktikum anbieten. Ansonsten würde ich dir empfehlen es bei einer kleineren Kanzlei zu probieren, wenn du unbedingt in eine Kanzlei möchtest.

0

Andersrum gefragt: Was ist gegen ein Praktikum in einer Anwaltskanzlei einzuwenden?

Selbst wenn du dort nur harmlosen Bürokram oder gar Kaffee bringen musst, dann macht sich das schlussendlich trotzdem gut als Referenz (die schreiben schliesslich ja nicht in der Referenz "harmloser Bürokram" oder "Kaffee holen" sondern etwas Anständiges).

bblairwaldorf 04.07.2017, 16:56

Gegen ein Praktikum ist natürlich nichts einzuwenden und auch nichts wenn ein ein paar mal den Kaffe hole oder etwas kopiere. Jedoch sollte man ja bedenken das ich dort bin um etwas zu lernen und einen Einblick in den Berufsalltag zu bekommen nicht um Kaffe kochen zu lernen :)

0
MonsieurInconnu 04.07.2017, 18:21
@bblairwaldorf

Glaubst du die Bürojobs, die du später dann mal machen musst sind irgendeine hochgradig komplexe Wissenschaft? Dasitzen, E-Mails beantworten, Sachen kopieren, Dokumente erstellen... so Sachen halt.

0

Tach... es kommt darauf an als was. Wenn man bestrebt ist Rechtsanwalt zu werden, dann ist es nicht verkehrt sich die Abläufe genau anzuschauen. Hegst du jedoch den Wunsch Rechtsanwaltsgehilfe zu werden, dann ist es (persönliche Erfahrung) ernüchternd.

Zwar ging mein Praktikum damals nur 5 Tage (freiwillig), aber wirkliche Einblicke habe ich nicht sammeln können, außer Ablage, Kopieren, Botengänge und heraussuchen und bereitstellen von Unterlagen.

Nach den 5 Tagen war mir klar... das ist nichts für mich, da es mir das Gefühl gab, die nervigen Tätigkeiten zu verrichten, womit sich die RAe nicht so gern befassen. 

bblairwaldorf 04.07.2017, 16:59

Ich habe vor Jura zu studieren, ja ich weiß das das ein weit hoch angesetztes Ziel ist, aber genau deswegen ist es mir wichtig einen realistischen Einblick in den Alltag zu bekommen.

0
MickyFinn 04.07.2017, 17:00
@bblairwaldorf

Dann dürfte es sich für dich lohnen... besser vorweg einen Blick aufs praktische Berufsfeld geworfen, als einen Studiengang einzuschlagen, den man nachher bereut ;)

0

Keine Sorge, dort wird nicht von morgens bis abends Kaffee getrunken.

bblairwaldorf 04.07.2017, 16:46

hahaha ja das denke ich auch nicht, mit ''nur den Kaffe bringen'' meinte ich die typische Praktikantenarbeit wie z.B. kopieren, Ablagen sotieren, usw. :D

0

Ich habe mal ein Praktikum bei einer Steuerkanzlei gemacht. Es war auch sehr schön.

Meine Tätikeiten.

Kopien anfertigen.

Überweisungen ins System eintragen.

Akten ordnen

Post abholen

Archiv sortieren.

An sich eine super Praktikumsstelle. 

MickyFinn 04.07.2017, 16:10

Das sind aber so ziemlich die Randtätigkeiten in den Berufsfeld eines Steuerfachangestellten. Ich nehme an, das Praktikum war ein recht kurzes?

0
MickyFinn 04.07.2017, 17:03
@huaweiprofi1

Schade.. wir lassen unsere 2-Wochen-Praktikanten gern etwas nähere Praxis zukommen... zumindest mal buchen und eine kleine Steuererklärung erstellen.

0

Was möchtest Du wissen?