Praktikum in einem Architekturbüro (2 Wochen)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Am besten Du schaust mal, welche Bueros bei Dir so in der Naehe sind (google mal). Am besten vorab die Webseiten anschauen, um eine Vorstellung zu bekommen, wie gross das Buero ist. Als ich mein erstes Innenarchitekturpraktikum gemacht hab, musste ich leider feststellen, dass ganz viele Bueros keine Praktikanten nehmen, weil sie eben nur ein/zwei Mann Bueros sind. Aber je groesser das Buero, um so groesser die Chance, dass sie nehmen und oftmals auch um so interessanter die Projekte. Schliesslich willst Du ja in Deinem Praktikum auch was lernen und was sehen und nicht nur 2 Wochen Kaffee kochen.

Du kannst mal auf der Seite des BDA (Bund deutscher Architekten) schauen, da kannst Du nach Architekten in bestimmten Staedten oder Bundeslaendern suchen:

http://www.bda-bund.de/home.html

Viel Glueck beim Suchen :)

möglich ist es sicher! mache grade auch ein zweiwöchiges praktikum bei einem architekten und bin leider nicht so begeistert da ich nicht sonderlich viel zu tun hab und oft in langen besprechungen sitze :$ aber mach du dir mal ein eigenes bild davon :)

Hallo Dielissyy,

das mit Deinem Praktikum ist ja echt schade. Es kommt halt wirklich immer drauf an, wo man im Praktikum landet....

Ich bin Architektin und kann Dir sagen, daß der Beruf schon sehr schön ist. Natürlich gibt es wie in jedem Beruf Aufgaben, die man gerne und weniger gerne macht und nicht immer kann man Häuser entwerfen. Da gehören noch so viele andere Sachen dazu...

Wir lassen unsere Praktikanten immer erstmal zeichnen üben, dann dürfen sie versuchen ein Haus zu entwerfen und schließlich bauen sie ein Modell von einem Haus. Sitzungen wären sicher für einen Schüler viel zu langweilig. Ach ja, und auf die Baustelle dürfen unsere Praktikanten natürlich auch ;-)

Viel Spaß noch im Praktikum! Vielleicht darfst Du ja doch noch was machen, drücke Dir die Daumen!

1
@Sandscho1

Ich habe ja auch nicht gesagt, dass es ein schlechter Beruf ist. Ich bin halt 15 und halte weniger vom arbeiten was man hoffentlich nachvollziehen kann. Das ist ja jetzt auch nur meine Meinung gewesen, ich kenne auch welche denen es sehr gefallen hat in einem Architektenbüro Praktikum zu machen, aber für mich ist das einfach nichts.

Trotzdem danke :)

0

Hallo Dielissyy,

wenn du noch Zeit hast kannst du dir vielleicht noch spannende Projektunterlagen durchsehen, bei Besprechungen Architekturzeitschriften durchblättern und danach Fragen stellen.

Grüße, Dochwasgelernt

0

Hallo Sabrina, ich war im 1. Berufsleben sehr gerne Bauzeichnerin. Ich würde Menschen die im Eigenheim leben einfach Fragen, ob sie einen nette/n Architekt/in kennen..geht natürlich auch bei Handwerkern vom Bau. Besonders gute Leute sind auch interessant! Wir Frauen haben es manchmal leichter mit Frauen... Nur Mut!

Telefonbuch nehmen, Architekten raussuchen, fragen!

Dann nimm dir mal das Branchenbuch vor und telefonier die Architekten ab.

Was möchtest Du wissen?