praktikum im kindergarten deckblatt?

2 Antworten

Wenn Du ein Schulpraktikum im Kindergarten machst, bewirbst Du Dich um einen Praktikumsplatz als Kinderpfleger/in, Sozialassistent/in, Erzieher/in oder Sozialpädagoge/Sozialpädagogin. Da setzt Du natürlich nur eine (die passende) Berufsbezeichnung ein.

Dies sind die Berufsbezeichnungen für "Kinderbetreuer" (dieses Wort solltest Du im Kindergartenbereich nicht verwenden - viel zu dilletantisch). Das bedeutet aber auch, das Du Dich mit diesen Berufen/Arbeitsalltag/Aufgaben näher auseinander setzen musst - damit Du weißt, was Du werden möchtest.

Beachte bei der Bewerbung bitte, das dafür unterschiedliche Schulabschlüsse nötig sind. Wenn Du z.B. einen Haupschulabschluss zuerwarten hast, wäre eine Bewerbung für einen Beruf mit Studium (Sozialpädagoge, Sonderpädagoge) grottenpeinlich und würde zeigen, dass Du Dich für einen Traumberuf noch nicht mal mit den einfachsten Dingen im Job auseinandergesetzt hättest.

Wenn Du bereits eine Ausbildung an einer Fachschule für Sozialpädagogik anstrebst und jetzt einen Platz für das Vorpraktikum suchst, bewirbst du Dich als Vorpraktikant/in Erzieher/in (bzw. die passende Berufsbezeichnung).

Ich nehme mal an, die Ausführungen zum Anerkennungspraktikum kann ich mir sparen. Wärest du so weit, könnstet Du die Frage selbst beantworten.

Schreibst einfach : .... um ein Praktikumsplatz als Betreuerin . Denn du hast ja noch keine Ausbildung  und du möchtest dort die Kinder betreuen .  LG

Okay vielen dank. Lg

0

Was möchtest Du wissen?