Praktikum im Kindergarten - Jahrespraktikanten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weshalb ist es so wichtig für Dich das zu erfahren?

Meinens Wissens nach liegt die Entscheidung darüber, wie viele jahrespraktikanten aufgenommen werden bei der Leitung, darum musst Du Dich nicht darum sorgen. Wieviel sich die Einrichtung zumuten kann ist allein deren Entscheidung.

15 bis 20 Kinder auf 3 Erzieherinnen ist schon ziemlich mager. Trotz Küche und Putzkraft ist es bei so vielen Kindern für 3 Erzieher in einer Kita etwas mühsam:

  1. der Bezug zu den Kindern

  2. Die Kinder im Auge zu behalten

  3. Bei Kindern die noch eine Windel benötigen, oder Gesprächen fällt eine der Erzieherinnen weg und das macht es noch unverständlicher für mich.

  4. Zu den knapp 20 Kindern noch eine Praktikantin/ mehrere Praktikantinnen zu betreuen, lässt mich aufgrund deiner Beschreibung der Unstände etwas an der fachlichen Kompetenz der Erzieher zweifeln, denn Deine Wenigkeit braucht auch Aufmerksamkeit, fachliche Zuwendung und und und

MEIN TIPP: Informiere Dich im Vorraus über die Gestaltung deines Jahrespraktikums, was Dir an Aufgaben gestellt werden, wie oft Gespräche geführt werden, in welche bereiche Du nach und nach eingebunden wirst etc.

PS: Sei nett, beobachte soviel wie möglich und lass auch die Kinder auf Dich zukommen! (Was nicht heißt, dass Du sie nicht auf Dich aufmerksam machen kannst :D )

Ich hoffe mein Kommentar hilft Dir weiter

GGLG

PS: Checke was eine Praktikantin alles seitens der Einrichtung braucht... z.B. Praktikumsvertrag ggf. Bezahlung falls Du mehr als 20 Stunden die Woche anwesend bist, etc.

Es kommt nur auf die Anzahl der Erzieherinnen an. Bei 15 Kindern wäre das ein Schlüssel von 1:5. Bei 18 Kindern schon 1:6. Jedes Bundesland oder Einrichtung legt diesen Schlüssel etwas anders fest. 1:6 oder schlechter finde ich schon grenzwertig. Man muss ja auch bedenken, dass eine Erzieherin auch mal im Urlaub oder krank ist. Mit Praktikanten darf man da nicht rechnen, die sind ja nicht richtig ausgebildet.

Ich als Mutter fände mehr Erzieherinnen sinnvoll und Praktikanten können es gar nicht genug sein (solange diese sich nicht auf die Füße treten) ;-)

Hey,

Ich habe mein Schulpraktikum für 3. Wochen in einem Kindergarten absolviert.

Dieser hat zwar mehr Gruppen als 1. gehabt, aber es waren auch in keiner Grupper mehr als 22. Kinder.

Es gab auch Gruppen mit nur 15. Kindern, je nach ab welchen Alter die Gruppe war & co.

Alleine in jeder Gruppe waren schon 3. Erzieher/innen. Deshalb denke ich, dass es eig. relativ normal ist & sich immer nur so viel anhört. Außerdem waren in den Kindergarten noch 1. Annerkennungspraktikantin, 1. Vollpraktikant & noch 1. die ein freies Jahr machte.

Ich hoffe ich konnte helfen- Lg. :)

OkKid 31.08.2013, 15:54

Wieviele Gruppen hattet ihr denn,wenn ich fragen darf? Weil es mir ein wenig komisch vorkommt, dass man pro Gruppe mehr als eine Jahrespraktikantin aufnimmt...Ich dachte immer so eine Praktikantin je Gruppe oder so?

0
Pusteblume1456 31.08.2013, 16:52
@OkKid

Ja, Die Praktikanten waren alle in versch. Gruppen aufgeteilt. Es gab 4. Gruppen. Früher waren es nur 3, aber nun werden im Kindergarten schon Kinder ab 7. Monaten aufgenommen & deswegen kam auch noch eine 4. Gruppe hinzu.

In meiner Gruppe waren 3. Erzieher + der Vollpraktikant & ich halt mit meinem Betriebspraktikum.

Die Annerkennungspraktikantin war in einer anderen Gruppe sowie die, die ein freies Jahr machte.

Kann aber auch sein, dass in einer Gruppe so viele Erzieher/innen sind, weil es große Gruppen sind, außer in der, wo Kinder ab 7. Monaten aufgenommen werden, dort wiederrum mussten aber auch so viele sein, weil die Kinder dort ja, noch mehr Betreuung o. wie ich es sagen soll, brauchen.

Auf jedenfall, waren die alle in versch. Gruppen verteilt. Ich war noch mit jemanden anderen dort, der auch für 3. Wochen sein Schulpraktikum dort machte.Wenn ich uns außenvor lasse, waren sie alle in verschiedenen Gruppen, d.h. pro Gruppe, 3.Erzieher, ein einer Gruppe auch nur 2. + dann halt noch die Praktikanten. Etwas kompliziert, aber ich wusste nicht, wie ich es anders erklären sollte, hihi :-)

So waren die Gruppen dort:

die Löwengruppe, zzt. mit 24 Kindern im Alter von 3-6 Jahren, mit Integration die Käfergruppe, zzt. mit 26 Kindern im Alter von 3-6 Jahren, mit Integration die Kükengruppe, zzt. mit 15 Kindern im Alter von 1-6 Jahren, mit Integration die Bärengruppe, zzt. mit 15 Kindern im Alter von 7 Monaten bis 6 Jahren

Ein ziemlich großer Kindergarten, ich weiß, aber die haben angebaut, deswegen brauchen sie auch so viele Erzieher.

Bei einem Kleinen Kindergarten, weiß ich natürlich nicht genau, wie es ist, aber ich hoffe ich konnte trotzdem helfen. :)

0
Pusteblume1456 31.08.2013, 16:52
@OkKid

Ja, Die Praktikanten waren alle in versch. Gruppen aufgeteilt. Es gab 4. Gruppen. Früher waren es nur 3, aber nun werden im Kindergarten schon Kinder ab 7. Monaten aufgenommen & deswegen kam auch noch eine 4. Gruppe hinzu.

In meiner Gruppe waren 3. Erzieher + der Vollpraktikant & ich halt mit meinem Betriebspraktikum.

Die Annerkennungspraktikantin war in einer anderen Gruppe sowie die, die ein freies Jahr machte.

Kann aber auch sein, dass in einer Gruppe so viele Erzieher/innen sind, weil es große Gruppen sind, außer in der, wo Kinder ab 7. Monaten aufgenommen werden, dort wiederrum mussten aber auch so viele sein, weil die Kinder dort ja, noch mehr Betreuung o. wie ich es sagen soll, brauchen.

Auf jedenfall, waren die alle in versch. Gruppen verteilt. Ich war noch mit jemanden anderen dort, der auch für 3. Wochen sein Schulpraktikum dort machte.Wenn ich uns außenvor lasse, waren sie alle in verschiedenen Gruppen, d.h. pro Gruppe, 3.Erzieher, ein einer Gruppe auch nur 2. + dann halt noch die Praktikanten. Etwas kompliziert, aber ich wusste nicht, wie ich es anders erklären sollte, hihi :-)

So waren die Gruppen dort:

die Löwengruppe, zzt. mit 24 Kindern im Alter von 3-6 Jahren, mit Integration die Käfergruppe, zzt. mit 26 Kindern im Alter von 3-6 Jahren, mit Integration die Kükengruppe, zzt. mit 15 Kindern im Alter von 1-6 Jahren, mit Integration die Bärengruppe, zzt. mit 15 Kindern im Alter von 7 Monaten bis 6 Jahren

Ein ziemlich großer Kindergarten, ich weiß, aber die haben angebaut, deswegen brauchen sie auch so viele Erzieher.

Bei einem Kleinen Kindergarten, weiß ich natürlich nicht genau, wie es ist, aber ich hoffe ich konnte trotzdem helfen. :)

0
Pusteblume1456 31.08.2013, 16:52
@OkKid

Ja, Die Praktikanten waren alle in versch. Gruppen aufgeteilt. Es gab 4. Gruppen. Früher waren es nur 3, aber nun werden im Kindergarten schon Kinder ab 7. Monaten aufgenommen & deswegen kam auch noch eine 4. Gruppe hinzu.

In meiner Gruppe waren 3. Erzieher + der Vollpraktikant & ich halt mit meinem Betriebspraktikum.

Die Annerkennungspraktikantin war in einer anderen Gruppe sowie die, die ein freies Jahr machte.

Kann aber auch sein, dass in einer Gruppe so viele Erzieher/innen sind, weil es große Gruppen sind, außer in der, wo Kinder ab 7. Monaten aufgenommen werden, dort wiederrum mussten aber auch so viele sein, weil die Kinder dort ja, noch mehr Betreuung o. wie ich es sagen soll, brauchen.

Auf jedenfall, waren die alle in versch. Gruppen verteilt. Ich war noch mit jemanden anderen dort, der auch für 3. Wochen sein Schulpraktikum dort machte.Wenn ich uns außenvor lasse, waren sie alle in verschiedenen Gruppen, d.h. pro Gruppe, 3.Erzieher, ein einer Gruppe auch nur 2. + dann halt noch die Praktikanten. Etwas kompliziert, aber ich wusste nicht, wie ich es anders erklären sollte, hihi :-)

So waren die Gruppen dort:

die Löwengruppe, zzt. mit 24 Kindern im Alter von 3-6 Jahren, mit Integration die Käfergruppe, zzt. mit 26 Kindern im Alter von 3-6 Jahren, mit Integration die Kükengruppe, zzt. mit 15 Kindern im Alter von 1-6 Jahren, mit Integration die Bärengruppe, zzt. mit 15 Kindern im Alter von 7 Monaten bis 6 Jahren

Ein ziemlich großer Kindergarten, ich weiß, aber die haben angebaut, deswegen brauchen sie auch so viele Erzieher.

Bei einem Kleinen Kindergarten, weiß ich natürlich nicht genau, wie es ist, aber ich hoffe ich konnte trotzdem helfen. :)

0

Was möchtest Du wissen?