Praktikum im Einzelhandel wo zu empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Einzelhandel wechselt das Personal recht häufig, also gibt es (gerade in größeren unternehmen) eigentlich überall Übernahmechancen. Vollzeit ist allerdings schwierig - meist musst du dich am Anfang mit einer Teilzeitstelle begnügen und dich "hocharbeiten".

Generell kommt es eher darauf an, dass du "reinpasst". Also schau dich in Ruhe um, sprich Angestellte an usw. Achte auf die Kleidung, das Auftreten, die Umgangsformen. Wo siehst du dich??? Frag unbedingt auch Freunde nach ihrer Meinung - die Selbsteinschätzung kann einen manchmal ganz schön im Stich lassen...

Und längst nicht jedes Unternehmen nimmt Praktikanten!

Sollte es in deinem Wunschbetrieb nicht funktionieren, nimm ein anderes Unternehmen aus der gleichen oder zumindest einer ähnlichen Branche (Lebensmittel, Kleidung, Möbel, Elektro...) und dem entsprechenden Preissegment. Überleg dir vorher, ob du eher "handwerklich" tätig sein willst (schnell und effektiv Waren verräumen, zügig kassieren usw.) oder ob dir eher Kundenkontakt und -beratung wichtig sind.

Viele "gute Verkäufer" gehen im Discounter kaputt, und viele "Anpacker" langweilen sich in der Boutique zu Tode.

Und google dein Praktikumsunternehmen - viele Einzelhändler müssen sich aus diversen Gründen nicht an bestehende Tarife halten . und zahlen unabhängig von deiner Ausbildung nur den Mindestlohn! Auch was Arbeitszeiten, Umgang mit den Angestellten und "Extras" (Weihnachtsgeld, betriebliche Altersvorsorge usw.) angeht, kannst du im Netz einiges herausfinden.

Beziehe solche Infos immer mit ein - gerade Unternehmen, die du spontan eher im Mittelfeld siehst, könnten bei genauerem Hinschaun die perfekte Wahl für dich sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadyOrient
04.02.2016, 12:31

vielen Dank werde ich tun

0

Versuch es bei großen Supermarktketten oder bei Kaufland(wenn ihr so etwas habt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?