Praktikum im Bücherei muss man unbedingt sich mit Büchern aus kennen oder so?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich kannst du trotzdem dort ein Praktikum machen. Aber wenn dich Bücher scheinbar nicht interessieren, ist natürlich die Frage, was Dir so ein Praktikum bringt. Letztlich soll es ja eine Chance sein, mal in die Berufe reinzuschnuppern, die einen später vielleicht mal interessieren. Und ob du mal Bibliothekar werden willst, wenn du nicht liest, halte ich irgendwie für fraglich. Oder ist das eher der Versuch, im Praktikum ne möglichst ruhige Kugel zu schieben? 

Na höchstwahrscheinlich wirst du dort die zurückgebrachten Buecher wegräumen (es ist also hilfreich, wenn du das Alphabet kannst) ;) , evtl durchraeumen, damit Buecher auch am richtigen Platz stehen und dann vielleicht, je nachdem was eure Bücherei für ein Programm anbietet, mit Events und so helfen (Vorlesen für Kids und so) 

Die wird wohl das Ablagesystem erklärt, evtl auch, wie man ausleihen und Rückgaben macht und aehnliches 

Als Praktikant bist Du kein Bibliothekar.

Niemand wird von Dir verlangen, dass Du Kunden berätst.

Aber eigenartig finde ich schon, dass Du unbedingt dort ein Praktikum machen willst, wenn Du mit Büchern so wenig am Hut hast.

Atmosphäre gefällt mir irgendwie schön ruhig das gefällt mir natürlich lese ich auch gerne ich lese gern vor Zum Beispiel...

0

Warum willst du ein Praktikum in einer Bücherei machen wenn dich das Thema gar nicht interessiert?

doch schon aber muss ich da jetzt auch direkt kunden beraten oder so

0

Was möchtest Du wissen?