Praktikum (Finanzen) braucht Führungszeugnis, habe 2 Einträge. Werde ich angenommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sowas macht sich grundsätzlich sehr schlecht. Ob man dir trotzdem eine Chance gibt hängt evtl. auch davon ab wegen was die Einträge sind.

Gerade in dem Bereich ist es für die Verantwortlichen sehr wichtig, dass man den Angestelten (auch einem Praktikanten) vertrauen kann. Daher könnte es schwierig werden.

Aber mehr als absagen können die dir nicht und du hast somit nichts zu verlieren. Also, versuch es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja. Das kommt darauf an.

Bist Du Sicher, dass Du Eintragungen im Führungszeugnis hast? Denn nicht jede Straftat, die man begeht, wird dort auch eingetragen.

Zwar im Zentralregister, aber nicht im Führungszeugnis stehen z.B. Jugendstrafen, die zur Bewährung ausgesetzt wurden

oder Strafen unter  90 Tagessätzen.

Du kannst auch einen Antrag auf Einsicht stellen. Wenn etwas drin stehen sollte, dann solltest Du schauen dass es rechtzeitig nach Ablauf der vorgesehenen Frist wieder heraus kommt. Und am Wichtigsten: Schaue dass nichts neues mehr hineinkommt!

Schau mal:

https://www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/BZR/Inhalt/Fragen/FAQ_node.html

Wenn wirklich was im Führungszeugnis drinsteht, musst Du damit rechnen, dass das mit dem Praktikum nichts wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast Du eher schlechte Karten. Aber mehr wie absagen können sie nicht. Es ist wichtig dass man den Leuten vertrauen kann auch gerade im Thema Finanzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?