Praktikum Ergotherapie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich hab vor meiner Ausbildung auch als Schülern ein Praktikum in einer Praxis gemacht. :)
Ich war dann bei Hausbesuchen dabei oder eben bei Behandlungen in der Praxis selbst. Ich kam auch ziemlich schnell in Kontakt mit Klienten, durfte mal mit massieren oder hab die Ergo eben mit unterstützt (Bsp. Rollstuhl hinterher schieben beim Gangtraining) :D
Einmal durfte ich auch mit einem Kind "allein" ein Arbeitblatt bearbeiten, bzw. ich hab es da ein wenig angeleitet, was es denn machen soll.

Klar, als Schüler hat man natürlich noch keinen Plan von dem Beruf und weiß vllt. nur so ungefähr, was ein Ergo macht. :) Also keine Angst oder ähnliches haben. Allein wird man mit den Klienten eh nie gelassen, also kann man auch nichts falsch machen.

Ich denke nicht, dass du irgendwen anrufen musst. Sehr wichtig ist natürlich auch der Datenschutz.

Der Beruf ist es auf jeden Fall wert, dass man mal in ihn hineinschnuppert :)
Ich bin fast ausgelernte Ergo und es ist mein absoluter Traumberuf.
Sehr vielfältig und nie langweilig! :D
V.a. auch kreativ und es gibt viele Bereiche in denen man arbeiten kann. (Also nicht nur in Praxen :) )

Ich hoffe, das Praktikum macht dir Spaß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?