Ist mein Bewerbungsschreiben für ein Praktikum im Kindergarten so in Ordnung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als allererstes solltest Du die Rechtschreibfehler korrigieren, z.B. bei
"persänlichen " ö würde besser statt ä passen

"und war unter für kurze Zeit als Babysitter tätig"   unter ? 

Auch die Satzzeichen solltest Du nochmal kontrollieren.

Du stellst einen Bezug zu Deiner eigenen Kindergartenzeit her, das kann Dir Pluspunkte verschaffen. Aber, in Deiner Freizeit hast Du sicherlich, genau wie in der Schule, viel mit Kindern zu tun. Da Du aber selbst gerade aus dem Kindesalter raus bist, würde ich das nicht unbedingt in einem Bewerbungsschreiben verwerten. 

Zum Thema psychisch belastbar, es ist ein Unterschied ob man bei 1 oder 2 Kindern "babysitted", oder eine Kindergartengruppe von 15 -30 Kindern beaufsichtigen, unterhalten, versorgen und im Griff haben muss. 

Erfahrungen als Erzieherin wirst Du sicherlich nicht im Praktikum sammeln, aber erste Eindrücke in den Beruf der Erzieherin, um Dich für Deinen weiteren Lebensweg entscheiden zu können.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück bei der Bewerbung ;)

Hallo,

deine Bewerbung ist gut, bis auf den Schlusssatz, den würde ich anders formulieren oder ganz weg lassen.

Du weißt nicht, ob du psychisch belastbar bist, wenn du in einer Kindergartengruppe von 27 Kindern tätig bist. Warte dies erst einmal ab. Du kannst aber schreiben, dass Geduld und Flexibilität eine Stärke von dir ist, sofern dies zutrifft.

emma324 27.09.2013, 17:37

Danke für die Antwort :)

1

Lies noch ein paar mal darüber und gib dir mehr mühe! sieht nicht nach 10 klasse gymnasium aus

alleine "einen Praktikantenstelle"....

wenn du es wirklich willst, google bewerbungen schreiben tipps!

schreibs neu und lass es von deinem lehrer kontrollieren

emma324 27.09.2013, 00:16

Danke. Es kann sein ,dass es ein paar Rechtschreibfehler drin sind, ich habe es in ca 10 min. geschrieben. Es ging mir mehr um den Inhalt, nicht um Rechtschreibfehler.

0

Was möchtest Du wissen?