Praktikum beim Tierheilpraktiker?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Einen solchen Platz zu kriegen ist nicht leicht da die meisten Praxen in denen das möglich ist THP-Schülern die Möglichkeit geben dort zusätzlich praktische Erfahrung zu sammeln. Für "normale" Praktikanten ist in der Regel kein Platz.

Aber ich bezweifle dass ich da irgendetwas dazu lerne...

Was meinst Du damit (als ob ich es nicht ahne^^).

Auf jeden Fall ist es einer der schönsten Berufe die es gibt.

Oh die Liste der Tieheilpraktikanten in Bielefeld ist GROß :D Aber ich hab keine Ahnung was ich da wohl machen könnte... In welcher weise ich eine HILFE wäre. Weil sonst würde glaub ich niemand auf die Idee kommen einen normalen Schüler einzustellen...

0
@MinziMaus

Sie sind doch auch Tierheilpraktiker. Sagen sie mir was ich als Praktikant bei ihnen anstellen könnte...

0
@MinziMaus

Also MinziMaus, zunächst kannst Du das "Sie" mal weg lassen. ;-) Ok, ich hatte da etwas falsch verstanden, daher meine Nachfrage wie Du das meinst. Tja, was kannst Du machen? Das kommt natürlich darauf an was gerade anliegt. Es ist schon so das Du ohne medizinische Ausbildung nicht wirklich tätig werden kannst und eher zum schauen und evtl. helfen "verdammt" bist. Wenn es tatsächlich um eine Untersuchung am Tier geht könntest Du natürlich Hilfe leisten. Also Untersuchungsmaterial angeben und abnehmen, Notizen machen wenn der THP Werte abnimmt, evtl. helfen ein Tier zu halten wenn es nicht anders geht usw. Wenn wir Tiere mit Verhaltenproblemen und Fehlverhalten gegenüber Fremden, der Türklingel o.ä. haben könntest Du einen Fremden spielen oder klingeln. ;-) Es würden sich also schon diverse Hilfstätigkeiten finden. Wenn Du beim TA ein Praktikum absolvierst ist es auch nicht viel anders. Da mußt Du auch viel zuschauen und evtl. Material an- und abnehmen usw. Das ging mir damals nicht anders als ich meine ersten Schulpraktika beim TA absolviert habe. Auf der anderen Seite siehst Du beim TA mehr spektakuläre Dinge als beim THP weil wir z.B. keine Operationen durchführen. Eine Sache die Du beim TA und beim THP gleichermaßen sehen kannst, ist z.B. das setzen von Transpondern, also Mikrochips. Langweilig könnte es für Dich werden (je nach Interesse) wenn eine homöopathische Anamnese ansteht. Da wird dann ein Gespräch mit dem Tierhalter geführt das durchaus auch eine Stunde dauert. Evtl. stehen auch Impf- oder Ernährungsberatungen oder sogar Vorträge an. Auch Erste Hilfe Seminare für Tierhalter könntest Du erleben. Du siehst das es ganz darauf ankommt was gerade ansteht. Der Beruf ist auf jeden Fall sehr abwechslungsreich und spannend. Übrigens gibt es auch THP die ehrenamtlich für Futterhilfen und Tiertafeln arbeiten. Das jetzt mal so als grobe Info ohne die Gesetzeslage zu berücksichtigen.

1
@Frawee

Dankeschön. Jetzt fühle ich mich einigermaßen aufgeklärt :D Ich habe auch schon bei einer Tierheilpraktikantin in der Nähe nachgefragt... Leider sind die Räumlichkeiten zu klein sonst hätte sie es gerne gemacht. Muss ich halt weitersuchen. Was etwas schwierig wird weil es hier so einige mobile THPs gibt... Da ist es dann leider nicht möglich, weil es ja auch mal Besuch von der Schule gibt... Ich bin sowas von unter Zeitdruck XD Noch ein Monat bis es feststehen muss... Das Praktikum selbst ist dann erst in einem halben Jahr... Trotzdem danke ;D

0
@MinziMaus

Erstmal danke für die hilfreichste Antwort. Schön das ich Dir einige Informationen geben konnte. Ja, die meisten guten Tierheilpraktiker haben eine mobile Praxis. Das ist auch einer der Punkte die den Tierhaltern so gut gefallen. Die Tiere haben keinen Stress weil sie in eine Praxis müssen, wir können das Tier in seinem normalen Umfeld beobachten und die Haltungsbedingungen beurteilen. Das sind Faktoren die oft sehr wichtig sind. Ein Besuch von der Lehrerin könnte u.U. nach Absprache ja auch während eines Termins stattfinden. Es gibt ja durchaus TH die damit einverstanden wären. Ich würde an Deiner Stelle auf jeden Fall auch mal die mobilen Praxen anfragen. Nicht alle machen im Internet Werbung. Wenn Du mal sehen willst welche geprüften THP in Deiner Nähe sind könntest Du evtl. auch die Therapeutenlisten der Berufsverbaände anschauen. Z.B. bei uns: http://www.thp-verband.de/db3.php Alles Gute bei der Suche. Ich hoffe Du hast Erfolg und viel Spaß beim Praktikum.

0

Dann mach doch erst ein Praktikum in einem Tierheim oder einem Zoo! Die medizinischen Zusammenhänge im Bereich der Tiermedizin würden Dich eh mit Sicherheit weit überfordern.

Tierheilpraktiker? Noch nie gehört....ich würde es eher beim Tierarzt oder in der Tierklinik probieren

praktischer wenn du meinen Text lesen würdest. Unter 16 geht da nämlich GAR NICHTS ! Bedank dich beim Jugendschutzgesetz -.-

0

Tierheilpraktiker ist das beste was du machen kannst! Meine Frau hat das auch gemacht un hat ohne Ende gute Sachen gelernt!!

Mache es. Viel Spaß!

Ihre Frau? Ich habe 3 Wochen Schulpflichtpraktikum und bin 15 !

0
@MinziMaus

?! Ja meine Frau hat zu Ihrer Schulzeit auch ein Praktikum als Tierheilpraktikerin gemacht und es war klasse! Es ist besser als in der Tierklinik und beim Tierarzt, weil dort andere Behandlungsabläufe stattfinden.

0
@arebko

achso... ;D Ich dachte es wäre ein Berufspraktikum... tja. tierärzte haben halt andere Möglichkeiten. So wie OP´s und Ultraschall und all das...

0

Was möchtest Du wissen?