Praktikum bei der Bundespolizei? (9.Klasse)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo 111iso111,

wenn es nur um ein Praktikum und um keine Ausbildung gehst, kannst Du an jeder Dienststelle, egal ob Flughafen, bahnpolizeilicher Bereich, grenzpolizeilicher Bereich oder bei der Bereitschaftspolizei erkundigen.

Aber eins mal vorweg:

Wenn Du vorhast, wirklich bei der Bundespolizei anzufangen, musst Du für Dich eine Grundsätzliche Frage mit Ja beantworten können.

Die Frage lautet:

"Bist Du in und vor allem auch nach der Ausbildung bereit an eine Dienstelle zu gehen, die vielleicht auch 600 km von Dir entfernt liegt?"

Beantwortest Du die Frage mit Vielleicht* oder gar mit einem klaren **Nein, kann ich Dir nur davon abraten bei dem Verein anzufangen.

Schöne Grüße
TheGrow

Ich hab mir natürlich die Frage gestellt! Auch ob meine Entscheidung nach 3-4 jahren die gleiche bleibt. Die Antwort war ja!! Ich bin mir 100% sicher dass ich so was nicht schlimm finde. In den Ländern wie der Türkei ist das Risiko groß dass man in Städten muss wo auf die Polizei hohe gewalt angewendet wird. Da kann man in Deutschland froh sein dass es nicht solche Gefahren existieren...

weis du da vllt mehr wo man sich erkunden kann?

0
@111iso111

wenn es nur um ein Praktikum und um keine Ausbildung gehst, kannst Du an jeder Dienststelle, egal ob Flughafen, bahnpolizeilicher Bereich, grenzpolizeilicher Bereich oder bei der Bereitschaftspolizei erkundigen.>

hatte ich aber im vorherigen Tread schon geschrieben.

0
@TheGrow

Hast Du denn einen bestimmten Bereich der Dich interessiert?

Meine Tochter hat ein zweiwöchiges Praktikum in der Inspektion Hamburg gemacht.

Die zwei Wochen waren auch ganz angebracht, da ihr im Präsidium die Möglichkeit gegeben wurde überall mal reinzuschnuppern und sie sich nicht auf einen Bereich beschränken musste.

Ihr hat am besten der bahnpolizeiliche Part und am schlechtesten der Part am Flughafen gefallen. Hundestaffel hat ihr noch ganz gut gefallen, Fliegerstaffel fand sie langweilig. Bereitschaftspolizei und Küstenwache war auch noch ganz gut sagte sie.

Also was ich sagen will, versuch statt nur an einem Tag ein Praktikum zu bekommen, lieber gleich ein mit 2 Wochen zu bekommen, denn wenn Du wirklich Einblick in den Beruf der Bundespolizei zu bekommen, lang ein Tag nicht

0
@TheGrow

14 Tage klingen gut. Mir würde der Bereich bahnpolizei gefallen, aber ich schau einfach mal überall rein wenns möglich ist.

0
@111iso111

Nochmal dazu ein Tipp.

Du kannst Dich beim nächstgelegenen Bundespolizeirevier am Bahnhof melden, die können Dir da am besten weiterhelfen.

Sag denen, dass Du Dich sehr für den bahnpolizeilichen Bereich interessierst, aber Dir im Praktikum auch gerne mal die anderen Bereiche ansehen willst.

Kannst da logischerweise auch am Wochenende anrufen. Wird eh im Schichtbetrieb gearbeitet.

Rufst Du irgendwo im Präsidium an, würde ich allerdings lieber bis Montag warten. Die Präsidien haben in der Regel speziell für Praktikanten und Ausbildungssuchende Ansprechpartner, die wiederum nur von Montags bis Freitags in den normalen Bürozeiten erreichbar sind.

0
@TheGrow

hallo , ich fand deine anwort relativ interessant. ich habe bald auch mein praktikm in swisstal bei der bundespolizei. mein praktikum ghet leider nur 2 wochen, weil die azubis in dem zeitraum prüfungen haben. 

ich bin 20 jahre alt , würde nämlich gerne wissen, was auf mich zukommt, obb das alter beim praktikum bei der bundespolizei was die aufgaben betrifft einen unterschied hat ? jeder der bei de BP ein praktikum absolviert , haben sie die selben aufgaben ??

0
@Koyuncu1997

Die Frage kann ich Dir beim besten Willen nicht beantworten.

Die Bundespolizei hat kein einheitliches Konzept wie man mit den Praktikanten verfährt und was die machen dürfen bzw. was die eben nicht machen dürfen.

Im Einzeldienst werden die Praktikanten einer regulären Zweimannstreife als dritter Mann zugeteilt und sind meist überall dabei.

Im Verband, sprich in den Einsatzhundertschaften und Ausbildungshundertschaften darf man bei richtigen Einsätzen nicht mit. Hier hat man dafür aber eher mal die Möglichkeit bei Übungen mit dabei zu sein.

Aber pauschal kann man da echt keine Aussage treffen. Kommt halt immer da drauf an, wo Du Dein Praktikum machst und wie der Chef so drauf ist.

0

Meine Erfahrung dazu.

Gehe zu einer Dienstelle wo du auch das Praktikum machen würdest. Die geben die einen Ansprechpartner der dafür zuständig ist. Nicht jede Dienststelle hat dafür einen Verantwortlichen. Danach muss du dich bewerben um einen Praktikumsplatz. Die sagen dann eben ja oder nein. Und eine Praktikum in der neunten Klasse geht 14 Tage.

Heii 111iso111,

ich habe mich auch mal erkundigt, ob es möglich ist ein Praktikum in München bei der BPOL zu machen. Aber mir wurde gesagt nein, nur einen Schnuppertag wo einem die Dienststellen gezeigt werde.

Aber bei der Schupo in München geht es. Vielleicht willst du es ja da machen.

Viel Glück

Träumerin

Was möchtest Du wissen?