Praktikum begonnen ohne Vertrag zu unterzeichnen. Kündigung fristlos möglich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das zu Stande Kommen eines Arbeitsvertrages bedarf nicht der Schriftform, die Kündigung allerdings zwingend schon!

Wenn du nun allerdings vorzeitig aus diesem Arbeitsverhältnis ausscheiden möchtest, kann dies ja auch durch einen Aufhebungsvertrag im gegenseitigen Einvernehmen unter Verzicht auf geltende Fristen "auf Wunsch des Beschäftigten" geschehen.

Bei Praktikanten sehe ich da keinerlei Bedenken, dass der AG sich nicht darauf einlassen sollte.

Verträge müssen nicht schriftlich abgeschlossen sein. Es gilt auch das mündlich verabredete. Aber wie immer, im Streitfall ist es eine Frage des Beweises, denn ein "Handschlag" gilt heute nichts mehr.

Wenn du also jetzt gehst, sag wenigstens vorher Bescheid - und verschwinde nicht einfach so.

Nun,

wer die Rechte aus einem Vertrag in Anspruch nimmt, der muss auch die Pflichten einhalten. Nun bist Du mit 2 Tagen ja nicht wirklich lange dabei und ich denke man könnte das ausreden, so nach dem Moto: "das ist nicht das richtige für mich!" einfache gehen oder gar einfach mal fristlos kündigen würde ich eher nicht.

Auf alle Fälle vorher das Gespräch suchen.

Klar das Gespräch Suche ich auf jeden Fall. Aber es passt nunmal nicht und ich frage mich ob sie mich jetzt dort festhalten oder festnageln können..

0
@LukasWayneson

Reisende soll man nicht aufhalten...

In diesem Fall geht für den Praktikumsbetrieb dadurch sicher nicht die Welt unter - es sei denn er hätte Dich für irgendwelche "niederen" Arbeiten ausnutzen wollen. Eine Schadenersatzforderung wird er bestimmt nicht stellen.

Also: Mut zur Lücke und hin zum Gespräch!

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der neuen Stelle.

0

In der Probezeit fristlos kündigen?

Hallo Freunde,

ich habe in meinem Betrieb einen unbefristeten Vertrag, noch drei Monate Probezeit und eine Kündigungsfrist von 4 Wochen.

Da ich was besseres gefunden habe, möchte ich fristlos kündigen.

Geht das? Wenn ja, was muss ich beachten?

...zur Frage

Mündlicher Kaufvertrag zurücktreten?

Hallo und zwar ich habe vor acht wochen einen mündlichen vertrag abgeschlossen wo raus hervorgeht das eine monatliche ratenzahlung festgelegt ist eine rate habe ich bezahlt aber kann ich jetzt nach dieser zeit noch von dem mündlichen kaufvertrag zurücktreten da ich was besseres und billigeres gefunde habe? Und wenn ja muss mir dann die andere person an die ich die erste rate bezahlt habe das geld auch wider zurück geben oder muss ich dann darauf verzichten?

...zur Frage

Muss ich nach dem 3. mal wo mein befristeter Arbeitsvertrag verlängert wurde, dann den Festvertrag annehmen?

Guten Abend an alle !!!

Ich stecke gerade in einer Zwickmühle. Ich habe im Sep. 2013 in einer großen Firma begonnen zu arbeiten. Damals hatte ich für ein Jahr einen befristeten Arbeitsvertrag unterschrieben. Nach dem Jahr, wurde mir dann ein halb Jahresvertag vorgelegt, den ich dann auch unterschrieben habe. Dachte eigentlich das ich danach einen Festvertrag bekomme. Leider wurde ich enttäuscht und mir wurde wieder ein halb Jahresvertag vorgelegt, mit dem Hinweis das ich nach Ablauf dieses Vertages einen Festvertag bekommen würde. Leider stellt sich das Verhältnis zu meinem Chef heute nicht mehr so gut da. Wir haben da einige Dinge wo wir nicht einer Meinung sind. ( Arbeitszeit, Lohn u.s.w) Ich würde am liebsten alles hinschmeißen und gehen. Was ja aber leider nicht so einfach geht. Mein jetziger Vertrag ist befristet bis zum 15.09.2015. Meine Frage ist nun, muß ich den Festvertrag unterschrieben, bzw hat es für mich ein Nachspiel wenn ich den Vertag nicht unterschreibe??? Kann ich vom Arbeitsamt gesperrt werden wenn ich nicht unterschreibe da ich ja schon so lange dort bin???

Hat schon mal jemand Erfahrung gemacht mit solch einer Situation???

Würde mich über hilfreiche Antworten freuen.

Ich hoffe es ist einigermaßen Verständlich geschrieben.

Allen einen schönen Abend noch.

...zur Frage

Freiwilliges Praktikum Kündigen?

Hallo, ich bin Student und absolviere zurzeit ein freiwilliges Praktikum, kein Pflichtpraktikum.

Nun habe ich laut Vertrag eine Probezeit von 4 Wochen und nach den 4 Wochen eine Kündigungsfrist von 4 Wochen. Ich bin schon mittlerweile 5 Wochen da tätig und habe jetzt ein Jobangebot bekommen mit einer unbefristeten Festanstellung. Meine Frage ist könnte ich meinen Vertrag fristlos kündigen, wäre das ein Grund? Weil ich möchte in diesem Unternehmen nicht mehr arbeiten und wie ich von anderen Mitarbeitern gehört habe bestehen die auf die Kündigungsfrist.

Vielen Dank im Vorraus :)

...zur Frage

Kündigungsfrist bei mündlicher Arbeitsvertragverlängerung?

Hallo zusammen,

mein Arbeitsvertrag ist am 30.04.2015 ausgelaufen. Mein Chef hat mir seine Hand gegeben und gemeint "damit verlängern wir den Vertrag mündlich".

Nun möchte ich die Firma gerne verlassen, da ich was neues gefunden habe. Wie soll ich mich denn nun meinem Chef gegenüber verhalten? Wir haben ja praktisch keinen Vertrag, kann ich dann trotzdem zum Ende diesen Monats kündigen? Wie sieht es aber dann mit meinem Lohn für Mai aus. Kann er mir den einfach verweigern? Den Resturlaub muss ich ja auch noch nehmen können oder?

Würde mich über eure Antworten freuen!

...zur Frage

kann man in einem praktikum gefeuert werden?

ich habe die letzten 3 tage mein 1. betriebspraktikum gestartet. dies wurde von der schule geleitet. mein chef meint mir fehlt die motivation dafür und da hat er mich einfach rausgeschmissen. jedoch hat er sowas wie einen vertrag unterschrieben das er mich für 2 wochen nimmt und beaufsichtigt. jetzt wollte ich fragen: darf er mich überhaupt feuern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?