Praktikum arbeitsunfähig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da würde ich auf Nummer sicher gehen und nur mit einem ärztlichen Attest nicht am Praktikum teilnehmen. Außerdem solltest du gleich am ersten Praktikumstag sowohl die Schule als auch den Praktikumsbetrieb SOFORT informieren, so ersparst du dir sicherlich einen Haufen Ärger. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit, das Praktikum noch in den Sommmerferien nachzuholen (ich weiß ja nicht, wie wichtig es ist). Gute Besserung!

Am besten ist auch in diesem Fall ein ärztliches Attest, damit bist du immer auf der richtigen Seite und dass sollte auch kein Problem darstellen.

bitte ein aerztliches attest rechtzeitig vorlegen, besprich mit deinem Lehrer und der praktikumsstelle ob du evtl das praktikum in den schulfreien nachholen koenntest...

Da sowohl Schule als auch Arbeitgeber in diesem Fall unverzüglich und vollständig informiert werden müssen, wird die Schule ohnehin eine ärztliche Bescheinigung verlangen. Also zum Arzt: Arbeitsunfähigkeit ausstellen lassen - Je eine Kopie an Schule und BMW. - Das hat auch juristische Gründe: Jetzt sind Schule und Arbeitgeber raus aus der Aufsichtspflicht und deine Eltern dran!

Arzt wäre besser

Was möchtest Du wissen?