Praktikum als Kommunikationsdesigner?

1 Antwort

Praktikum während Teilzeitjob erlaubt?

Hallo,

meine Tochter möchte bzw. wird im September eine Ausbildung beginnen.

Eine mündliche Zusage hat Sie von zwei Unternehmen (Einzelhandel, keine Konkurrenzunternehmen) bekommen, beide möchten aber das Sie bis August dort als Vorbereitung arbeitet.

Firma 1: Als Teilzeit (kein Minijob!). Jeden Samstag 8 Stunden, mit Bezahlung
Firma 2: Als Praktikum, Montag bis Mittwoch á 4 Stunden, ohne Bezahlung

Ich denke (nur meine Meinung) das Teilzeit und Praktikum gleichzeitig erlaubt sein sollten, da es verschiedene Arbeitstage sind. Aber müssen die Firmen jeweils über die andere Tätigkeit informiert werden?

Firma 1 (Samstags-Teilzeit, mit Gehalt) hat das Arbeiten anderswo nämlich untersagt.

Da es hier aber um die durchaus wichtige Zukunft geht, und noch kein Ausbildungsvertrag schriftlich vorgelegt wurde, finde ich das nicht sehr fair. Denn die Chancen verschlechtern (in diesem Fall halbieren) sich, wenn bei Firma 2 kein Praktikum gemacht werden könnte. Die Ausbildung dort wäre dann schonmal sofort gestrichen.

Es geht nicht ums Rosinenpicken, um am 31. Juli die "bessere" der beiden Firmen zu wählen. Es kann aber nun mal sein, das einer der beiden Jobs einfach nicht passt Sie in 2, 4 Wochen sagt "ich arbeite lieber bei den anderen weiter". Was natürlich nicht ginge und im schlimmsten Fall sind beide Stellen weg und ein ganzes Jahr verloren.

Lange Rede kurzer Sinn: muss die Firma mit Samstags-Teilzeit über das Montag-Mittwoch Praktikum informiert werden?

Vielen Dank an alle die bis hierher gelesen haben.

...zur Frage

Praktikum machen, oder nicht, Betrug?

Hallo Community,

mit wurde vorgestern ein Praktikum für zwei Wochen angeboten zu absolvieren, um dannach eventuell in diesem Unternehmen meine Ausbildung machen zu können. Jedoch hatte ich vor ca. zwei Monaten da an zwei Tagen zur Probe gearbeitet, weil ich zur der Zeit an einer Teilzeit - Stelle interessiert war, und sie diese im Internet anbieteten. Ich machte bei den Mitarbeitern einen guten Eindruck, dennoch konnten sie mich - so plötzlich - wegen internen, betrieblichen Angelegenheiten doch nicht einstellen.

Die zwei Tage wurden mir leider nicht ausgezahlt.

Da ich zurzeit auf der Suche nach einer Ausbildung bin, bewirbte ich mich dort wieder und sie luden mich zu einem Gespräch ein. Mir wurde in Diesem gesagt, dass sie mich gerne wieder beschäftigen möchten, aber vorerst als Praktikant für zwei Wochen.

Soeben informierte ich meine Mutter darüber. Sie sieht es etwas skeptisch und sagte zu mir, dass ich mich woanders bewerben solle, da sie mich schon vorher ausnutzten.

Was denkt ihr?

Soll ich das Praktikum absolvieren und vorher nach einer Vergütung für die zwei Wochen fragen? Oder wäre es besser da nicht wieder anzufangen?

Ich bitte um hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?