Praktikum als Anwalt // tipps

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt wahrscheinlich von selbst. Im Endeffekt wird man dir ja möglichst viel beibringen wollen, also solltest du eher zuhören und aufpassen als reden. Aber um das Eis zu brechen oder Ähnliches, frag doch, was der aktuellste größte Fall ist, der am längsten dauert oder der die dickste Akte hat. Vielleicht darfst du dich dann da auch ein wenig rein lesen.

Ansonsten wird es dir eh immer auf der Zunge liegen, wenn du gerade etwas wissen möchtest. Und du kannst fragen, ob du mal in das Gericht mitdarfst oder bei einem Mandantengespräch dabei sein könntest (mit Dackelaugen^^ fragen), da solltest du dann allerdings wie ein Mäuschen still und leise in der Ecke sitzen, da hast du nämlich gar nichts zu sagen.

Kompir 10.03.2014, 21:09

vielen dank

1

Das ist ja schade, dass Dir dazu nichts einfällt.
Ich würde vielleicht fragen, was der spannendste Fall war oder der traurigste.. Oder der teuerste....irgendsowas in diese Richtung.
Wieviele Fälle im Jahr bearbeitet werden. Welche Fälle immer vor Gericht gehen.
Mit welchen Hoffnungen man vor Gericht zieht...usw.usw.

Kompir 09.03.2014, 21:35

Vielen Dank, deine Antwort war mir sehr hilfreich

0

Was möchtest Du wissen?