Praktikum als ALG1?

3 Antworten

Du kannst auch ein Praktikum mit mehr als 15 Wochenstunden machen. Da Du sowas aber grundsätzlich bei der Arbeitsagentur VOR Arbeitsaufnahme anmelden müsstest, so gehst Du morgen zu Deinem Arbeitsvermittler und fragst nach.

Der kann Dir dann sogar ein Vollzeit-Praktikum bewilligen.

Wollte morgen dorthin gehen,weil die Faulen nur bis 12 uhr arbeiten...

0
@Company96

Das ist jetzt aber ungerecht. Lediglich persönliche Vorsprachen sind bis 12:00 Uhr möglich. In der Zeit danach werden die Anträge bearbeitet.

Aber wenn Dir ein Vollzeit-Praktikum bewilligt wird, so bekommst Du weiterhin Dein volles ALG I und ggf. ( auf Antrag ) auch Erstattung der Fahrtkosten.

0

Ein Praktikum ist immer möglich wen dein Fallmanager mitspelt zb  bis zu 6-8 Wochen da must du dich nicht an eine 15 Studne Reglung halten die gilt für einen Nebenjob nicht für ein Praktikum nur Leider Brauchst und die erlaubis vom Amt.

In deinem Praktikum hast du einen Ganz Normalen Arbeitstag. Das Amt mus dir dan sogar deine Fartkosten bezhalen.( auf farkarten bezogen oder zb ein Monatsticket wen du ein längeres Praktilum machst.)

Für die Anreise mit Auto, Moped u.Ä. kannst Du in der Regel auch Fahrtkosten pro KM einfacher Strecke geltend machen. ( Ausser für Anfahrt mit dem Radel m.W. )

0

Du darfst auch eine Woche Praktikum machen! Das ist meist unbezahlt und soll zeigen das du willst!

Was möchtest Du wissen?