Kann ich mein Praktikum wegen Belästigung absagen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist nicht unverschämt sondern nachvollziehbar. Von einem Chef, der seine Mitarbeiter mit intimen Annäherungen, die das Privatleben betreffen, belästigt und sich dadurch offensichtlich nicht professionell sondern wie ein läufiger Hund verhält, sollte man sich sowieso lieber fernhalten. Es wäre gut, sein Verhalten in der Absage zu erwähnen, allerdings könnte er auch an einem extremen Mangel an Selbstreflektion leiden und dann bekäme er das nicht einmal mit, wenn man es ihm groß und fett aufschriebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich finde es eher eine Unverschämtheit dir solchen Fragen zu stellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein natürlich is das nicht unverschämt! ich würde das sogar persönlich absagen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?