Praktikum / Umzug einbauen in Bewerbung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja, wegen 25 km brauchst das mit dem Umzug noch nicht erwähnen - 25 km sind kein Ausschlusskriterium, weswegen sie dich nicht einstellen. Ich würd warten, ob man im Vorstellungsgespräch drauf angesprochen wird.

Ich würd irgendwie schreiben:

Gerne überzeuge ich Sie auch in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten. Selbstverständlich bin ich auch bereit, vorab ein Praktikum bei Ihnen zu absolvieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tatsache, dass Du in die Stadt ziehen willst, ist für das Bewerbungsanschreiben irrelevant. Letztendlich sind 25 km auch keine große Entfernung. Das könnte man auch täglich fahren.

Ansonsten würde ich Schreiben, dass Du für eine Probearbeit jederzeit gern zur Verfügung stehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest es in etwa so formulieren "für ein persönliches Gespräch, Fragen oder auch zum Probearbeiten (o.ä.) stehe ich jederzeit zur Verfügung."

Das andere würde ich in einem persönlichen Gespräch erwähnen. Ist ja auch für eine Ausbildung eig. nicht ausschlaggebend.

LG Dua

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?