Praktikant oder Azubi?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ist höchstwahrscheinlich- und zu Recht- abhängig davon, wie sich jeder von beiden anstellt. Ist der Student auch in der kurzen Zeit hilfreicher für die Firma, kann er auch besser gestellt sein.

Also einigen wir uns darauf, dass der Unterschied sowieso nur minimal ist und sie quasi beide etwa gleichgestellt sind...?

Bei uns würden beide wohl mehr oder wenger gleich behandelt werden, aber der Azubi steht an sich höher.

In einer guten Firma wird jeder gleich behandelt.

Aber im normalfall ist es der Azubi.

Ja es geht auch nicht um schlechte Behandlung. Nur so im Allgemeinen, wer die Verantwortung hat und so was. Wessen Arbeits-Ergebnisse gewichtiger sind...

0

Der mit der höheren Bildung; Der Praktikant. Diesen Hierarchiekonflikt kenne ich nur zu gut..

Aber der Praktikant ist ja nur so kurz da und hat kaum Zeit sich einzuarbeiten. Der Azubi bleibt immerhin 3 Jahre dort und sollte auch mehr Verantwortung tragen oder?

0
@emmyyyyyy

Ja, natürlich. Ich spreche jetzt aus eigenen Erfahrungen. Ich mache ab und zu ein Praktikum in einer pathologischen Abteilung eines Krankenhauses. Ich mache das immer im selben Klinikum, immer bei der gleichen Ärztin etc. Und als Studentin bin ich natürlich vom Fach und ich finde es unglaublich nervig, wenn dann eine Krankenpflegeauszubildene kommt und irgendwas vorschreibt oder erklärt.

0

Was möchtest Du wissen?