Praktikant dauerkrank

19 Antworten

Als erstes das Gespräch suche und nicht kündigen. Das er krank war musst du ihm glauben (wenn er ein Artest hat ;) ) aber die beiden anderen Tage kann er auch wann anders erledigen wenn nicht kann man über eine Verlängerung des Praka nachdenken. Wie gesagt erst das Gespräch suchen und ihn aufklären. Erst nach mindestens einer sagen wir mal Mahnung kündigen mfg

also ein attest für letzte woche hat er eingereicht und eine kopie der einladung zum einschreiben, was nur am montag möglich war, laut fh. nur das am dienstag halte ich für ne ausrede

0
@partywatcher

Ich denke das, dass alles zu verzeihen ist! und das ist wirklich kein Grund ihn zu kündigen. Außer du merkst wirklich, was das für eine Person ist und das er kein bock hat das zusammen mit Fehllagen kann nach einem nicht befolgtem Aufklärungsgespräch zur Kündigung führen .

0
@partywatcher

Das heißt EIN verdächtiger Tag, das womöglich auch keine Ausrede war? Hmpf, deshalb erst ein bisschen arbeiten lassen und dann rausschmeißen - das finde ich ungerecht. Das wäre auch keine Hälfte, sondern nur 35% Fehlzeit. Braucht er das Praktikum fürs Studium, oder wollte er nur *schnuppern? Ich finde, entweder du sagst ihm gleich er soll gehen, oder du behältst ihn.

0
@aurata

es sollte eigentlich umne lehrstelle als Industriekaufmann gehen, wir suchen eigentlich nicht, allerdings hätten wir dann beihilfe vom arbeitsamt bekommen, nur ich habe so das gefühl, das das vll. ein dauerzustand ist, krank oder sonstiges

0

Gegen Krankheiten ist wirklich niemand gefeit.

Was der Praktikant danach an Verwaltungsstories aufgetischt ist doch auch nicht die feine Tour. Laß' ihn das ruhig spüren und ihn noch was arbeiten.

Das Dein Vater da etwas „link“ ist, gehört eben auch zum Geschäft. Glaubst Du irgendein Kunde wird mit Dir Mitleid haben, wenn späterhin (in 10 oder 15 Jaharen) etwas schief läuft. Härte Dich zeitig ab!!

Gerade als „Personalchef“ muß man auch dafür Sorge tragen, daß die Leute einem eben nicht mit „billigen“ Ausreden kommen. Gerade als Praktikant hätte er die Zeit in der Woche zuvor nutzen können, diese Verwaltungsangelegenheiten zu erledigen. Er hat da eher „Bauarbeitermanieren“ an den Tag gelegt. Von einem Studenten und damit angehenden Chef kann man mehr „Fingerspitzengefühl“ verlangen. So schlimm ist diese Strafe nicht. Das kannst Du ihm übrigens ruhig in dieser Art erzählen. Besser er lernt sich jetzt anzupassen wie nie!

sag es ihm das er nach der arbeit gekündigt werden würde und lass den praktikanten entscheiden ob er selber kündigen will oder es machen will...dann bist du elegant aus der sache draußen, dein Vater auch halbwegs zufrieden, und es ist nicht so link

Wenn und wann soll ich mein Praktikums Beurteilung geben?

Ich bin bei Rewe Praktikant und dort war ich 2 Tage bei ein Mann dann heute mit Dem Chef und danach mit einer frau . Meine Lehrerin sagt wir sollen das direkt am Anfang abgeben aber ich hab das nicht abgegeben weil ich nicht wusste wem ich das abgeben soll . Soll ich das nächste Woche abgeben oder kurz vor Schluss vom Praktikum ?? Oder direkt morgen ... aber wem den ?

...zur Frage

Geschenk an die Firma als Praktikant (Hilfreichste Antwort wird vergeben)

Hallo Leute,

ich habe diese Woche ein Praktikum bei einer Computer-Systeme Firma. Ich würde gern morgen den Mitarbeitern (Kleinbetrieb) etwas Kleines schenken. Aber mir fällt nichts ein! Was würdet ihr schenken oder habt ihr eine Idee für mich?

Vielen Dank im Vorraus

-EpicBlaze

PS: "Hilfreichste Antwort" wird vergeben

...zur Frage

Fragen an den Praktikumsbetreuer für ein Interview

Hallo.

Ich mache zurzeit ein Praktikum im Ausland und da es uns vollkommen frei steht, wie wir unsere Präsentation des Praktikums gestalten, dachte ich mir, ich mache u.a. ein Interview.

Habe schon folgende Fragen:

  • Warum haben Sie sich dafür entschieden, eine/n Praktikanten/in aufzunehmen?
  • Wie sieht für Sie der/die perfekte Praktikant/in aus?
  • Wären Sie wieder dazu bereit, eine/n Praktikant/in für 2 Monate aufzunehmen?

Fällt euch noch etwas ein oder meint ihr das reicht? Das ist wie gesagt nur ein Teil meiner Praktikumspräsentation und ich will meine Zuhörer/Zuschauer ja auch nicht langweilen...

Danke schonmal im Voraus!

...zur Frage

Betrieb meldet sich nicht wegen Praktikum

Hallo, ich bin seit Januar auf der Suche nach Praktikumsplätzen weil wir im Sommer ein Praktikum machen müssen.Ich hab eine Liste Höfe abtelefoniert und was raus kam waren nur absagen :( Habe letzte Woche eine weitere Bewerbung abgeschickt.Beim Telefonat vorher meinte die Frau dass sich das Praktikum bestimmt einrichten ließe aber der Chef nicht da ist. Habe bis jetzt nichts gehört.Ist das wieder eine Absage,soll ich nochmal anrufen?Oder wie lang dauert es bis sich die Betriebe zurückmelden?

...zur Frage

Darf eine Firma einen Praktikanten einfach an ein eine andere Firma ausleihen?

Ich mache zurzeit ein Praktikum über der TERTIA Euskirchen. Die hatten mich in ein Praktikum vermittelt. Am zweiten Praktikumstag sagt der Chef zu mir ,, Du gehst in eine andere Firma Holz stapeln,, was ich auch gemacht habe auf meinen Praktikumsvertrag stand das ich im lager tätig sein soll.

Jetzt meine Frage durfte der das einfach???

Für Antworten Danke ich im Vorraus....

...zur Frage

Umarmung am Ende des Vorstellungsgespräches

Hallo ihr alle,

ich hoffe ihr helft mir bei meinem Problem. Ich habe letzte Woche ein tolles Vorstellungsgespräch gehabt. Ich wurde allein nur vom Chef des Unternehmens interviewt und das Gespräch hat insgesamt 3 STUNDEN gedauert. Am Ende vom Vorstellungsgespräch hat der Chef mir gesagt, dass er Potenzial an mich sieht, dass er sich in mir gesehen hat, dass er mich äußerlich sympathisch fand. Er hat auch mir über die Geschichte des Unternehmens erzählt, als er die Firma gegründet hat. Hat mir das gesamte Büro gezeigt und mir gesagt, dass die Stelle (es geht um ein Praktikum) vergütet wird. Also es war alles perfekt, er hat mir einen tollen Praktikumsplatz angeboten. Ich hatte auch das Gefühl, dass wir uns sehr gut verstehen konnten, dass wir als Chef- Angestelltin- Beziehung sehr gut zu einander passen. Ich war so glücklich und so dankbar, wirklich voll aus Freude, dass ich ein Verlangen danach hatte, meine Dankbarkeit und Freude ihm zu zeigen und dachte ich sollte bzw. wollte ihn am Ende des Vorstellungsgespräch eine herzliche Umarmung geben. Ich habe ihn dann umgearmt. Dabei war ich wirklich unsicher, ob ich das tun sollte oder nicht, ob es "too much" wäre oder nicht, aber nach kurz Überlegung dachte ich mir, dass da er mir so ein tolles Angebot gibt, sollte ich mir dafür auch entsprechend bei ihm bedanken. Es war einfach eine herzliche Umarmung aus Dankbarkeit (dabei hat er mir auf die Rücken geklopft). Danach habe ich es festgestellt, dass es hier in Deutschland anders ist als in Brasilien, woher ich komme. Und Umarmungen werden nicht so gut angesehen im Business Bereich. Jetzt habe ich Angst davor, was er von meiner Geste hält. Ich denke, ich sollte das nicht gemacht haben aber ich komme aus Brasilien und dort ist es schon üblich, dass man sich umarmt, selbst im Business Bereich. Ich habe ihn dann geschrieben, dass ich mir Sorgen gemacht habe, dass er meine Geste falsch verstanden konnte und er hat dann geschrieben, dass es hier Berlin ist, und deswegen ist es mehr international als andere Städte in Deutschland. Er hat auch gesagt, dass er schon meine Geste richtig interpretiert hat, also nur als Zeichen von Freude und Dankbarkeit. Trotzdem fühle ich mich dabei unsicher.

Wie ist es wirklich hier in Deutschland? Lag ich da so falsch? Kann man das hier überhaupt nicht machen? Ist es wirklich so verdammt unpassend?

Bitte sagt mir Eure Meinungen dazu! Viele Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?