Prag alleine für 3 Tage. Lohnt sich das?

7 Antworten

In Prag wirst du nicht lange alleine sein. Schoene Bars und Restaurants, und gesehen sollte man folgendes haben: Prager Burg, die Baeder, Museen, Altstadt, St. Veiths Dom, Astronomische Uhr, Petrus Berg, Karlsbruecke, Stadtteil Kleinseite, das Juedische Viertel (dort vor allem den juedischen Friedhof) und und und. Drei Tage sind eigentlich zu kurz um alles zu sehen.... Preislich liegt Prag weiter unter Muenchen, auch wenn sich die Preise langsam anpassen..

Prag ist eine wunderschöne Stadt. Kultur pur (wer es sucht): Oper, Tanztheater, Schwarzlicht, Museen. Die Burg ist ein Muss. In der Altstadt gibt es tolle Kneipen und Restaurants. Auch abseits ist es interessant - und oft etwas preiswerter. Ich war im Hotel - http://www.falkensteiner.com/de/hotel/prag - Das war sehr gut - Essen würde ich wo anders. An der Rezeption kann man gute Tipps bekommen, wenn man seine Wünsche in klare Worte fasst.

prag ist ne tolle stadt und es gibt auch jede menge schöne lokale - vom jazzkeller über die underground-bar, von der bierkneipen bis zu "feinen" bars.

prag ist noch immer um einiges günstiger als münchen, und das bier ist viel besser :)

3 Tage sind für einen ersten Besuch nicht schlecht.

es gibt jede menge museen, die karlsbrücke, den wenzelsplatz, die burg (razsky hrad auf dem hradschin), das rathaus, schöne spazierwege an der moldau, etcetc.

ich selbst würde mich auf jedenfall für prag entscheiden!

Was möchtest Du wissen?