präventioen / gesundheitsförderung - 3 begriffe zuordnen nicht sicher? SCHNELL BITTE!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, also das ist nicht ganz so einfach und kommt auf den Kontext an: Händedesinfektion ist ein typischer Begriff aus der Prävention, wobei das Durchführen und Anleiten zur Durchführung klassische Verhaltensprävention wäre, während das zur Verfügung stellen von Desinfizierungsflüssigkeit eher Verhältnisprävention wäre.

Rückenschonendes Verhalten kann man der Gesundheitsförderung zuordnen, wobei auch das ja - wie der Name schon sagt - Verhaltensprävention ist, aber da kenne ich Deine zu Grunde liegenden Definitionen von Prävention und Gesundheitsförderung nicht. Da gibt es durchaus Spielräume in den verschiedenen wissenschaftlichen Arbeiten dazu. Das rückenschonende Verhalten lernt man in Gesundheitsförderungskursen beispielsweise.

Dekubitusprophylaxe ist ganz klar der Prävention zuzuordnen, da man ja damit der Krankheit "zuvorkommen" (prävenire) will.

Ich hoffe, ich habe Dich jetzt nicht eher noch mehr verwirrt. Viel Erfolg für Deine Hausarbeit.

LunaLisa345 02.05.2014, 11:47

danke !

Nein verwirrt nicht :)

Also ich muss das ganz allgemein zurodnen/erklären , vehaltensprävention ect zB ist schon zu genau - einfach nur Prävention und gesundheitsförderung Die defintion .. naja hauptsächlich ist es anhand des salutogenetischen Modell nach antonovsky erklärt und die frage das Prävention eher mit der frage "was macht krank" und ges.förderung mit der frage "was hält gesund" zu tun hat...

in meinem bericht konnte ich jz händedesi & rückenschohnendes arbeiten zuordnen beim Dekubitus bin ich mir nicht ganz sicher .. denn es geht zum einen um die prohylaxe - was ja präventiv wäre... aaber zum anderen handelt es auch davon wenn ein Patient bereits betroffen ist dies zu behandeln (und wie) und eben auch noch zu bewahren das es nicht in ein schlimeres Stadium/grad überwandert ...

danke für die antwort !

0

Was möchtest Du wissen?