Präsentationsproblem!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Coca Cola, als Getränk selbst, ist nur aufgrund des hohen Zuckergehaltes extrem ungesund und regt dazu an, mehr zu trinken, als erforderlich. Coca Cola,. insbesondere alle Light Produkte, bzw. alle Coca Cola Produkte (Fanta, Sprite etc.), die nicht mit Zucker, sondern Aspertam gesüßt sind haben einen sehr hohen Suchtfaktor. Aspertam ist als Schweinemastmittel bei Tierärzten bekannt. Entgegen den beworbenen Eigenschaften fördert es also Fettleibigkeit. Verstoffwechselt wird es im Körper dann zu u.a. Formaldehyd. Typische Light-Produkte Konsumenten neigen dazu, diese jeden Tag zu trinken und typische, wenn auch eine leichte Form von, Entzugserscheinungen zu bekommen, wenn sie sie nicht trinken, innere Unruhe, Zittern etc. Aber auch nur ein einmaliger Verzehr verursacht eine Formaldehydvergiftung. Trickreich ist zudem, dass Aspertam bei der typischen Temperatur, bei der eine Cola serviert wird stabil bleibt, also nicht in seine Bestandteile zerfällt. Sobald die Temperatur aber steigt auf Zimmertemperatur oder auch Körpertemperatur, wird es instabil und entfaltet seine gesundheitsschädlichen Eigenschaften. Nicht sicher, ob Dir das hilft, viel Spass. Und prost!

'Aspertam' schreibt man übrigens 'Aspartam'

Aber auch nur ein einmaliger Verzehr verursacht eine Formaldehydvergiftung.

Dazu müsste man schon extreme Mengen von Aspartam zu sich nehmen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Aspartam

0

Was möchtest Du wissen?