Präsentation über Infrastructure as a Service Wie kann ich mir das vorstellen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Doch man braucht Clients mit ihrem eigenen Betriebssytem.

Man benötigt potentiell weniger RAM und CPU für eine Applikation, wenn hauptsächlich die Ressourcen aus der Cloud verwendet werden.

Trotzdem wird man immer CPU-Leistung und RAM auf der Clientseite benötigen, um das Resultat darzustellen und Eingaben entgegen zu nehmen.

Letzteres ist richtig. Nur dass eine Cloud i.d.R aus mehreren Servern oder sogar mehreren Clustern bestehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliander
22.03.2016, 17:42

Danke schonmal für die schnelle Antwort.
Was genau ist dann aber der Hauptzweck für IaaS?
Anders gefragt: Wenn ich der Verbraucher bin, was hat IaaS dann für mich für einen Zweck? Ich brauche einfach in meinem Büro weniger Rechenkapazitäten?
Sagen wir also ich muss für meine Firma auf jedem Computer irgendwie MS Office und z.B. Datev ausführen können. Dann "buche" ich IaaS und haue dort Windows drauf - ( ist das möglich? [ laut wikipedia ist man bei IaaS als Verbraucher für das Betriebssystem und die Software selbst verantwortlich]) - und die verschiedenen Programme in dem Fall also MS Office und Datev ( nur als Beispiel), und kann diese dann von jedem Computer im Büro, der dann diesen Zugriff hat, benutzen?
Und was ist dann genau der Unterschied ( in diesem Beispiel) zwischen Public, Private und Hybrid Cloud?

0

RAM brauchst du, da der Server ja auch einiges verarbeiten muss. Ja man braucht Computer, sonst kann man nicht auf die Server connecten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?