Präsentation Schüler einbeziehen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist ein schwieriges Unterfangen und ich weiß nicht, ob die Präsentation Deine eigene Idee ist oder ob es sich um eine Dir übertragene Aufgabe handelt. Fakt ist, dass Deine Zuhörer Dir nicht freiwillig zuhören. Jedenfalls dann nicht, wenn es gewöhnlicher Unterricht ist. Dann sitzen sie da, weil ihnen nichts anderes übrig bleibt. Wie willst Du jemanden in eine Aufgabe einbeziehen, die denjenigen vermutlich nicht wirklich interessiert?

Stell Dir folgende Situation außerhalb der Schule vor: Jemand erzählt einem lang und breit seine Lebensgeschichte oder etwas anderes, das einen gerade gar nicht interessiert. Man versucht freundlich, das Gespräch zu beenden, aber der andere erzählt einfach immer weiter und läßt einen auch nicht gehen. Man langweilt sich und hofft weiter auf ein baldiges Ende oder eine Fluchtmöglichkeit. So weit, so unangenehm. Absurd würde es, wenn man von dem ungebetenen Erzähler nun auch noch aufgefordert würde, widerzugeben, was er einem zuvor erzählt hat, und man anschließend von ihm mitgeteilt bekäme, ob man es gut gemacht hat. Im alltäglichen Leben würden die meisten Menschen das als Zumutung empfinden. Für Schüler ist das Alltag. Sie müssen sich auch dann jahrelang mit den von anderen vorgesetzten Inhalten befassen, wenn sie sich ausdrücklich nicht dafür interessieren.

Dieses Beispiel entstammt diesem Text:

http://kraetzae.de/schule/schulpflicht_bringt_unfreiheit

Er ist überschrieben mit "Schulpflicht bringt Unfreiheit" und handelt von der ständigen Bevormundung beim schulischen Lernen. Letztendlich tust Du nichts anderes, als Lehrer den lieben langen Tag machen. Nämlich andere Menschen ungefragt zu belehren.

Wenn es kein gewöhnlicher Schulunterricht ist, sondern ein Kunst-, Geschichts- oder Politikstudium, wo Gleichgesinnte sitzen, dann empfehle Dir zu provozieren. Entweder durch eine Bemerkung oder ein Bild. Das wird schon eine Reaktion hervorrufen.

Gruß Matti

Hallo Matti,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ja es handelt sich um den Schulunterricht, und ja, ich weiß auch, dass meine Präsentation garantiert für die Schüler genauso langweilig wird, wie wenn ein Lehrer unterrichten würde. Fakt ist jedoch, dass ich das machen muss, und dass ich dafür einen Einbezug der Schüler benötige (auch das ist vorgeschrieben). Deshalb danke für deinen interessanten Input und nur zur Aufklärung: Das ganze ist nicht meine Idee.

Grüßlis, papaagenaa

0

Was möchtest Du wissen?