Präsentation Diplomprüfung Angst überwinden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie heißt es so schön? Übung macht den Meister. Such dir selbstständig Artikel und probe das Präsentieren. Am besten vor Freunden oder vor der Familie. So gewinnst du etwas an Sicherheit beim Vortragen, und vielleicht können dir deine Zuschauer noch Tipps geben, was du verbessern kannst.

Verhaspeln ist nicht schlimm, solange du das überspielen kannst. Falls du dir Sorgen machst, irgendeinen schlimmen Fehler zu machen, kannst du das auch gewissermaßen "üben". Meine ehemalige Rhetoriklehrerin hat uns den Tipp gegeben, in nicht ganz so wichtigen Präsentationen bewusst Fehler einzubauen. Dadurch sollten wir einerseits entspannter reagieren, falls dann wirklich mal ein ungewolltes Hoppala passiert, und andererseits kann es auch durchaus sein, dass man Lob dafür bekommt, wie gut man doch damit umgegangen ist. Auch dafür würden sich "Proben" vor Publikum eignen.

Ansonsten orientiere dich an einem "roten Faden" in deiner Präsentation, um dich nicht allzu sehr ablenken zu lassen oder abzuschweifen.

Ich hoffe, das ist einigermaßen hilfreich für dich. :)

Danke, ja üben ist wohl das einzige was ich tun kann, aber meine Introventiertheit ist eben etwas hinderlich dann 20Min etwas zu präsentieren, wovon ich, wenn ich pech habe, keine Ahnung habe... :/

0

Noch kurz ein Update: Man muss !!20Min!! die Präsentation halten.

Wie man das hinkriegen soll ist mir ein Rätsel, vor allem weil wir das so nie gelernt haben. Keine Ahnung was die sich dabei denken xD

Was möchtest Du wissen?