Präsentation - extrasolare Planeten - Versuch oder Modell gesucht!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Grundidee für so ein Modell lebensfreundlicher Planeten ist eigentlich dem Planentenmodell mit der Erde gar nicht so unähnlich. Viele Bedingungen, die auf der Erde erfüllt werden (vom Stern und Abstand zum selben bis hin zu Rotation, Magnetfeld, Masse, Atmosphäre und vielen anderen Eigenschaften) müssten auch bei einem extrasolaren (potentiell) lebensfreundlichen Planeten erfüllt sein. Ebenso potentiell würde ich aber auch meinen, dass überall dort wo Leben sich entwickeln kann, dies auch tatsächlich geschieht. Auch die Erde brachte ja nicht allein von sich aus Leben hervor, sondern wurde und wird seit der Frühzeit dieses Sonnensystems quasi mit Leben "infiziert", indem sie immer wieder von Meteoriten getroffen wurde, welche Basiselemente biologischen Lebens unterschiedlicher Komplexität enthielten. Ähnlich ist das sicher auch bei anderen Sonnensystemen.

Deiner Phantasie bei dem Aufbau eines solchen Planetenmodells sind im eigentlichen kaum Grenzen gesetzt, wenn Du Dich an bestimmten Parametern orientierst, wie Art des Sterns und Sternsystems, Abstand des/der Planeten zum Stern, Masse, Magnetfeld, Rotation des Planeten, und die Möglichkeit Wasser auf der Oberfläche und eine lebensfreundliche Atmosphäre zu tragen. Wenn ein Mond zudem die Rotationsachse stabilisiert ist dies sicher zusätzlich ein begünstigender Faktor.

Was möchtest Du wissen?