Was passiert, wenn ich als Präparant zu wenige Unterschriften für Gottesdienstbesuche bekommen habe?

3 Antworten

Hallo ValoFeline00,

zunächst zur Rechtschreibung: Präparat ist etwas vorbereitetes, Präparant mit t ist jemand, der präpariert (vorbereitet), Präparand mit d ist jemand, der präpariert (vorbereitet) wird. Im Konfirmationsunterricht wirst du auf die Konfirmation (lat. Festigung, von firmus = fest) vorbereitet.

Die Konfirmation bedeutet die volle Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche. Das ist kein Abschluss, sondern ein Einstieg in mehr Aktivität. Du kannst das zeigen, indem du eine Reihe von Aufgaben jetzt schon vor der Konfirmation erfüllst und klar machst, dass du dich engagieren willst. Zur vollen Mitgliedschaft gehört selbstverständlich auch Teilnahme am Gottesdienst.

In vielen Gemeinden ist das so organisiert, dass die Konfirmanden eine Liste mit Aufträgen und Tätigkeiten erhalten, deren Erfüllung mit Unterschrift Verantwortlicher bestätigt wird.

Welche Aufgaben das sind, wie die Erfüllung durch Unterschrift bestätigt wird, ob jemand danach konfirmiert wird oder nicht, erfährst du im Konfirmationsunterricht. Das läuft in jeder Gemeinde anders.

Überlege dir bitte einmal: Wenn du keine Unterschriften bringst bzw. keine Aufgaben erfüllst, dann zeigst du deutlich, dass du kein Interesse an der Mitarbeit in der Gemeinde hast und auch keinen Gottesdienst besuchen willst. - Und wozu würdest du dich dann konfirmieren lassen wollen?

Und wozu würdest du dich dann konfirmieren lassen wollen?

Um Geschenke abzugreifen, warum sonst? Wer merkt, dass er möglicherweise zu wenig Unterschriften hat, und zu dem Zeitpunkt immer noch nicht weiß, wie "Präparant" und "konformieren" korrekt geschrieben werden, dem trau ich kein anderes Motiv zu.

0

Es heißt Präparanden und kommt von lat. präparare = vorbereiten Es ist die Vorbereitungsszeit auf die Konfirmation, welche je nach Kirche unterschiedlich gestaltet wird, wobei auch unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen sind. Wenn du gar nichts dafür tust kann es sein, dass du von der Konfirmation zurückgestelt wirst, da du dich ja nicht vorbereitet hast. Das wird genau wie die gestellten Aufgaben je nach Pfarrer und Kirche individuell gehandhabt. Also fragst du zu den Regeln am besten den Pfarrer deiner Kirche oder gehst auf die Homepage deiner Kirche, dort ist die Präparandenzeit mit den aktuellen Aufgaben meist ausführlich beschrieben. Ohne Angaben in welcher Kirche du konfirmiert wirst, ist die Frage besser nicht zu beantworten.

Matthäus 6:

33 Trachtet am ersten nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch solches alles zufallen. (1. Könige 3.13-14) (Psalm 37.4) (Psalm 37.25) (Römer 14.17)

Taufspruch, der nicht oft vorkommt?

Hallo Leute ! Ich habe heute ein Taufgespräch mit unserer Pfarrerin, weil ich mich am 6.12. für die Konfirmation taufen lassen will. Ich brauche aber noch einen Taufspruch und hätte gerne einen, der nicht So oft vorkommt und schön ist ! Wenn ihr einen Solchen kennt, bitte sagt ihn mir doch !

...zur Frage

Konfirmation wegen des Geldes?

Hallo ihr Lieben! Ich bin 13 und stehe jetzt vor der Wahl lasse ich mich konfirmieren oder nicht? Da ich nicht wirklich überzeugt vom Glauben an dies und jenes bin, bin ich mir nicht mehr sicher ob ich mich dann auch konfirmieren lasse, da ich danach sicher kaum noch einen Fuß in die Kirche setzen werde. Heiraten kann man Standesamtlich und sonst bringt die Kirche auch nichts mehr, wenn man nicht richtig daran glaubt? Das ist auch meine Frage:

Ist es klug sich einfach nur wegen des Geldes zu konfirmieren? Das machen fast so ziemlich alle aus meiner Klasse nur aus diesem Grund, aber mir erscheind das überhaupt nicht richtig, wenn man danach nichts mehr mit der Kirche zu tun haben will.

Da in meiner Familie alle Konfirmiert wurden und mein jüngerer Bruder es auch vor hat, bin ich mir nicht mehr sicher ob ich es denn nacher bereuen werde. Da es so etwas wie Tradition ist.

**Würdet ihr euch Konfirmieren lassen nur weil es in eurer Familie so etwas wie eine Tradition ist und es alle gamacht haben? Ist das richtig?

Hat sich jemand nicht konfirmieren lassen und bereut es jetzt?

Hat sich jemand wegen des Geldes Konfirmieren lassen und geht heute noch in die Kirche?

Ist jemand nicht Konfirmiert und zieht daraus heute irgendwelche Nachteile oder kann man auch ohne Konfirmation Leben?**

Lohnt es sich Konfirmieren zu lassen, wenn man später so oder so irgendwann aus der Kirche austritt?

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen :(

LG Jule

Ps: Ich bin getauft, falls das irgendwie wichtig ist =)

...zur Frage

Kann man mit 16 noch konfirmiert werden? &' Bekommt Man dennoch geld geschenkt?

ich möchte gerene wiessen ob man mit 16 noch geld geschenkt bekommen wenn man sich konfirmieren lässt

...zur Frage

Geht man als Kind (Konfirmand) in der Kirche zum Abendmahl mit nach vorn, um den Segen zu bekommen?

...zur Frage

Kann mein Pfarrer mich nicht konfirmieren weil ich nicht oft genug in der Kirche war?

Hey Leute,

Ich bin seit letztem Jahr im Konfi unterricht und werde im Mai konfirmiert..mein Pfarrer meinte am Anfang das wir auf jedenfall 25 mal in die Kirche gegangen sein müssen..ich war bis jetzt 15 mal und habe gestern meinen Pfarrer gefragt was passiert wenn ich keine 25 unterschriften habe und er meinte das er mich dann nicht konfirmieren kann..Darf er das? Weil ich war ja dann ein Jahr im Konfi Unterricht und war ja auch bei der Konfifahrt dabei die 100€ gekostet hat und wir haben da ja auch generell geld auch für ausflüge und sowas reingesteckt deswegen wundert es mich das er meint er kann mich dann nicht konfirmieren..? Sorry wenn die Frage ein bisschen unlogisch klingt aber ich wusste nicht wie ich das am besten formulieren soll..

Lg. :)

...zur Frage

Gottesdienst Unterschriften

Hallo ich habe in 4 Wochen konfi. Wir müssen bis dahin 20 Gottesdienst Unterschriften haben. Habe erst 16. und da bei uns nur alle 2 Wochen Kirche ist, werde ich es nichtmehr auf die 20 schaffen. Wird mich der Pfarrer trotzdem konfirmieren oder muss ich mir sorgen machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?