Pradigma Kessel läuft dauernd

2 Antworten

Du meintest doch sicherlich einen Paradigma Kessel, aber da gibt es viele verschiedene Typen und Ausführungen! Was für einen Brennstoff verarbeitet Dein Kessel? Das und vieles Andere wäre für eine Antwort wichtig. Wenn Dein Fachmann, der den Kessel vor Augen hatte Dir sagt, daß das Gebläse erneuert werden muß, dann vertraust Du ihm nicht sondern fragst fremde Leute, die Du weder kennst, ja noch nicht einmal weist, wer sie sind und welche fachlichen Qualifikationen sie aufweisen? Hast Du so wenig Vertrauen in Leute, die Du kennst und die in Deinem Auftrag arbeiten? Dann solltest Du Dir entweder eine andere Firma suchen oder einen Therapeuten! Damit will ich Dir nicht zu Nahe treten, sondern Dir nur klar machen, wie paranoid Dein Handeln ist! Was läuft denn an Deinem Kessel jetzt auf einmal so laut? Ist das die neue Pumpe oder ist es eine andere Quelle? Wenn ein Heizkessel so oft hintereinander anfängt zu heizen und dann immer wieder ausgeht. dann ist es ein Zeichen dafür, daß die Leistung, die der Kessel liefert zu hoch ist für die zu heizende Wohnung! Also wie groß ist die zu behezende Wohnfläche und wie hoch ist die Heizleistung des Kessels? Also bis dann!

Das ist schon ok. Wenn es wärmer wird, startet der Bernner wieder seltener. Ist das Gebläse kapuut, läuft der Brenner garnicht.

Alter Heizkessel mit neuer Hocheffizienzpumpe/Boilerladepumpe kombinieren, welche ist die RICHTIGE?

Die in unserem erst kürzlich gekauften Haus bestehende Heizungsanlage wurde 1977 installiert, entspr. betagt ist der Heizkessel bzw. die Boilerladepumpe.

Mangels „Masse“ ist daher eine neue Heizungsanlage z.Zt. nicht möglich – lediglich „Schadensbegrenzung“ ist angesagt.

Die Boilerladepumpe ist außerhalb des Kessels montiert, der Brauchwasserspeicher ist im Heizkessel integriert/steht nicht separat.

Mehrmalige Tests ergaben, dass die Boilerladepumpe ein Dauerläufer ist und rund um die Uhr läuft, 24 Std. am Tag.

Dabei zieht Sie rund 1 Amp/230 Watt – absoluter Wahnsinn!

Eine Speicherladepumpe läuft (so dachte ich bisher) aber doch eigentlich nur bei Warmwasseranforderung - oder?

Evtl. ist aber unser Kessel (Krupp KKT 35) so gebaut/so alt dass diese Pumpe ständig laufen muss!?

So stellt sich die Frage ob eine neue Hocheffizienzpumpe (die ja dann anscheinend nur bei Bedarf läuft) überhaupt für diesen Kessel geeignet ist …?

Kompetente und hilfreiches Fachwissen ist daher gefragt. Entspr. Info hierzu möglich?

Vielen Dank und beste Grüße aus Hessen – Reno

...zur Frage

Benzinpumpe defekt?

Hi... Ich habe ein folgendes Problem mit meine Nissan Primera p11 2000bj 2l 16v ... Und zwar seit Freitag Abend fuhr ich auf die Autobahn und es kann kaum Leistung ... Da habe ich mich bis nachhause gequält ... Am nächsten Tag bin ich kurz zur Werkstatt und hab kurz überprüfen lassen, der Typ meinte das es entweder der spritfilter oder die Pumpe sein kann ... Den Filter habe ich ausgewechselt und den alten ausgeklopft um nach zu gucken ob es verstopft war ... Kamm viel Dreck raus ......Mit dem neue Filter läuft er zwar besser aber hat immer noch kaum Leistung da ... Dan bin ich weitere ca . 20km gefahren und jetzt brennt meine Motor Kontrollleuchte ... Jetzt lass ich mein Auto auch stehen bis die neue Pumpe drin ist ... Meint ihr auch das die Motor Kontrollleuchte wegen dem schlechten Zufuhr von Sprit angegangen ist oder wegen was anderem... Und meint ihr der Leistungsverlust liegt an der spritpumpe?

...zur Frage

Heizung Vitogas 100 mit Vitotronic 200 kw1 geht nur sporadisch

Hallo ich habe eine Viessmann Vitogas 100 mit Regelung Vitotronic 200 kw1 und dem Schlusselstecker F01. Das Problem ist so das die Heizung nur sporadisch heitzt sowol Heitzwasser, Brauchwasser (Speicher Warmwasser). Egal was ich einstelle ob manuel oder automatisch die Heizung macht was und wann sie will. Der Kaminkehrerschalter geht auch nicht, dass heißt die Pumpe und Das Gebläse laufen aber es findet keine Zündung statt genau wie bei den STB (Sicherheitstemperatubegrenzer). Ich habe keine Fehlermeldung und auch sonst ist nichts zu sehen. Auch bei dem Gassteuergerät an der Heizung unten ist nichts zu sehen, der Sörungsschalter ist in ordnung und weiter findet das Verhalten der Heizung keine Änderung wenn ich statt des Abgastemperatursensors eine Brücke reinmache. Vor ca einem Jahr hatte ich das Problem schon einmal damals dachte ich die Vitotronic 200 ist defeckt, da auf einer Platiene deutliche Korrosionsspuren ersichtlich waren. Habe dann die Vitotronick komplett getauscht (gegen eine Gebrauchte) danach ging die Heizung wieder (Winter 13/14) und jtzt sobald es Sommer ist geht nichts mehr. Das komische ist an manchen Tagen heitzt das ding und ich habe wunderbar warmes Duschwasser von 45 Grad und an anderen Tagen habe ich dann nur 20 Grad. Es ist auch völlig egal ob ich den Aussentemperatusensor abstecke oder nicht. Ich binn mit meinem Latein am Ende und würde mich sehr freuen wenn mir jemand da noch einen Tipp Geben kann. MfG aus München

...zur Frage

Heizung heizt nicht,aber auch keine Störung

hallo zusamme... Also..unsere Heizung ist ein viessmann vitopend 200 raumluftunabhängig und nur für heizung.. leider keine unterlagen mehr vorhanden,da wir jetzt wieder heizen wollen ..haben wir sie eingeschaltet.steuerung ist gg2ru und die regelung vitotronic 200.. die regelung zeigt an..das die kesseltemperatur 22grad beträgt..unsere raumtemperatur soll ca. 21 grad sein..und draussen ist es jetzt ca. 10 grad. zeigt auch alles korrekt an heizkennlinie 1.2 niveau auf 0 ..ausgelegt für heizkoerper. gebläse läuft leicht an..luftdruckschalter hoere ich schalten aber dann bleibt die anlage weiter so im betrieb..und macht nichts als wäre es so..und die pumpe läuft vor sich hin. wenn ich die raumtemperatur an der kesselregelung hoeher dreh ..einfach mal so auf 35 grad oder die schornsteinfegerfunktionstaste benutze...reagiert die anlage nicht und will einfach nicht heizen...hoffe ihr koennt mir ein paar tipps geben..

gruss em

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?