PQ-Formel Problem? Verzweiflung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

x*(x²-x-6)=0

Erstern Schritt: Satz vom Nullprodukt anwenden:

  • Ersten Faktor gleich Null: x=0. Da ist schon des erste Ergebnis.
  • Zweiten Faktor gleich Null: x²-x-6=0. Hier kannst du nun die pq-Formel verwenden.

offensichtlich ist eine nullstelle x=0 und für die anderen setzt man die werte einfach in die pq formel ein. (p=-1 und q=-6)

also doch - 1 und -6, und warum?

0
@Bluecat1312

weil bei der Gleichung in der Klammer die Zahl vor dem x die Größe p ist. Da steht ja -x = (-1)*x. Daher ist p = -1. Die Zahl ohne x ist das q. Damit hast du aber noch nicht die Nukstellen; die hast du erst, wenn du p und q in die Lösungsformel für x1/x2 einsetzt.

1

Was möchtest Du wissen?