PQ-Formel funktioniert nicht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hier brauchst du die pq-formel nicht.

f(x) = 2 x² - 4 x

da jeder Koeffizient ein x enthält, muss erstens eine nullstelle 0 sein und zweitens kannst du ein x ausklammern.

0 = x * (2 x - 4)

mit dem Teil aus der klammer, kannst du jetzt die weitere nullstelle berechnen.

0 = 2 x - 4 / + 4

4 = 2x / : 2

2 = x

x 1 = 0

x 2 = 2

psychironiker 03.09.2014, 19:24

Ausklammern ist sicher der Weg der Wahl, aber nach Division durch 2, wie SophieGF es macht, geht es sogar noch einfacher:

x² - 2x = 0

x (x -2) = 0

x1 = 0, x2 = 2

1

Dort steht f(x) = x² - 2x + 0. Man kann die Null aber auch weglassen. Deswegen siehst du sie nicht. q ist daher Null.

Wenn q Null ist, dann brauchst du dafür keine pq-Formel anzuwenden. Das Ergebnis lautet dann immer Null. Nur für p = 2 brauchst du eine Rechnung.

Mortn 03.09.2014, 18:42

Sorry. Ich meinte p = -2.

1

Ich würde da nicht die pq-Formel anwenden. Ich würde ausklammern, ist einfacher und schneller: 0=x²-2x 0=x*(x-2) x=0 V. (x-2)=0 |+2 x=2

Lösung ist also: X1=0 X2=2

Somgelom 03.09.2014, 22:57

Man brauch sogar eigentlich gar nicht rechnen. X1=0 und x2=-p

0

Brauchst doch ganit...q wert gibts hier nit...also setz doch einfach gleich 0 und löse nach x auf...geht ganz easy im kopf...sollte 2 rauskomm...

20Jasmin01 03.09.2014, 18:16

es gibt zwei nullstellen bei 2 und 0

0
rouven85 03.09.2014, 18:24

Na klar, aba für die zweite gubts ja nix zu rechnen..;-)

0

Was möchtest Du wissen?