PPeriode kommt nur ganz selten?

1 Antwort

1. geh zum frauenarzt der kann dir weiterhelfen

2. Bei einem gestörten Essverhalten ist auch dein Körper gestört. gerade bei Magersuchtanzeichen kann deine Periode schnell mal aussetzen oder sehr unregelmäßig kommen

Periode wird immer unregelmäßiger?

Bis zum 20. Juni war sie etwas unregelmäßig bzw. ähnlich wie momentan aber die Zyklen gingen meist nie solange wie gerade. Am 16. August war schließlich meine letzte Periode das waren vom Juni bis zum August knapp 60 Tage,... eindeutig zu lang!

Jetzt geht mein Zyklus vom August an schon wieder 50 Tage und es kommt nichts, wenn man dass denn so formulieren kann.. Ich bin 13 und habe meine Periode seit einem Jahr. Wie gesagt war sie immer schon recht unregelmäßig also sie kam noch nie 3 Monate regelmäßig hintereinander. Es ist immer ein Monat dazwischen ausgefallen. Sollte ich deswegen zum Arzt oder so gehen oder mir einfach keine Gedanken drum machen und abwarten? Bin gerade echt am verzweifeln😂 Menno, warum immer ich?!

...zur Frage

Periode mit Ausfluss vermischt?

Ich (15) habe seit ca. 2 Jahren meine Periode. Ich hatte sie schon immer ziemlich unregelmäßig. Das letzte mal hatte ich sie mit einer Zykluslänge von ca. 3 Monaten, mein Frauenarzt meinte, dass das noch normal ist und sich erst bis zum 21. Lebensjahr einpendeln kann. Heute habe ich meine Tage (glaube ich) wieder bekommen,-nach 4 Monaten- aber ich habe das Gefühl das etwas nicht Stimmt! Ich habe sie heute nur ganz leicht gehabt, normalerweise habe ich sie am 1. Tag relativ stark. Vorhin ist mir auch aufgefallen, dass ich wieder meinen Ausfluss habe und das dieser aber mit etwas Blut vermischt ist. Ich bin mir total unsicher, Ich weiß nicht ob ich jetzt meine Periode habe oder ob einfach etwas mit meinen Ausfluss nicht stimmt.

Bitte helft mir !!

Ps: ich hatte noch keinen Sex

...zur Frage

Kann ein Lehrer verlangen das mein Sohn (8)in der Schule Windeln trägt?

Hallo...

Ich bin echt am verzweifeln...

Ein Lehrer (sonderschulpädagoge) verlangt jetzt das mein Sohn (er ist ein I-Kind) jetzt Windeln tragen soll.

Er war noch nie in seinem Leben trocken und wir haben eigentlich alles versucht. Ich muss dazu sagen ich bin bis vor einem Halben Jahr 4-5x im monat beim Kinderarzt gewesen da er täglich über Bauchschmerzen litt. Ich habe die regelmässig die Ärzte gewechselt, weil nach einer Zeit immer kam:

Er ist zu Faul

Er bildet sich die Schmerzen ein

Er simuliert etc...

Dann habe ich erfahren das mei ganz alter Kinderarzt wieder praktiziert, also ich wieder zu ihm in die Praxis. Das war letztes Jahr im August.

Allergietest wurde gemacht und es kam raus das er Fructose Unverträglich ist und daher die täglichen Beschwerden. Durch die Jahre des nichts tuen der Ärzte standen wir nun vor dem Problem das er nicht auf WC kotet, da es ihm bisher immer Schmerzen bereitet hatte... Er hatte zur weich machung des Kotes Movicol bekommen, worin sich natürlich Zucker befindet), also ziemlich Kontraproduktiv war und sein Beschwerden noch erschlimmert haben.

Wir trainieren seit einem 1/4 Jahr das er nicht mehr einässt und das klappt jetzt zu 95%...

Er wechselt sich eigenständig seineSachen, sodass wenn mein Sohn es nicht mitbekommt nur zum WC geschickt werden muss.

Wir gehen gerade das Problem des Eikotens an und es klappt natürlich nicht von heute auf morgen.

Jetzt kam ein Lehrer zu mir (vor anderen Mitschüler aus der Klasse!!!) das ich meinem Sohn ab morgen Windeln anziehen soll und es ihm egal ist was der Arzt oder andere Experten sagen.

Ich finde es frustrierend! Endlich erzielen wir Fortschritte und dann kommt jetzt sowas...

Was würdet ihr tun an meiner Stelle? Gibt es eine rechtliche Seiite das der Lehrer dies nicht erlangen darf?

...zur Frage

Wie lang geht der durchschnittliche Zyklus?

Die einen sagen zwischen 21-35 Tagen um die andern 21-45 Tagen? Meiner geht jetzt schon 38 Tage(in der Pubertät und mein Zyklus ist sehr unregelmäßig) Die letzte kam am 16.August und davor ist sie auch schon 2 Monate ausgefallen. Bei mir kommt sie sehr selten mal 2 Monate hintereinander es fällt immer ein Monat aus. Wie oft darf die Periode ausfallen in derPubertät? Habe meine Tage erst 1 Jahr und einer hat mir letztens geschrieben das der Zyklus nach einem Jahr auf jeden Fall regelmäßiger kommen muss. Aber mein Zyklus ist immernoch genauso unregelmäßigen wie vorher. Aber wenn ich Schon unregelmäßigen Zyklus habe, muss ich mir dann auch Sorgen machen wenn die Periode mal so 6 Monate ausfällt? Oder ich bin ja noch in der Pubertät und da ist es ja noch ganz normal, oder?

Zum Arzt/(Mutter) würde ich ungern gehen weil es mir unangenehm ist.

...zur Frage

periode kommt nur mit sehr großem abstand -normal?

Ich bin jetzt 15 einhalb Jahre alt und das erste mal hab ich meine Tage mit 14 einhalb bekommen.Die Blutung war ganz normal denke ich und nach ungefähr 2 Monaten kam sie wieder. Aber der Abstand wurde bis jetzt immer unregelmäßiger und so kam es , dass ich sie bis zu 4 Monate nicht mehr hatte.Ich wusste nicht genau ob das normal ist, also habe ich erst einmal meine Freundinnen gefragt.Jetzt hatte ich sie das letzte mal auf der Klassenfahrt und das war im August 2014! Ich weiß ich sollte am Besten zu einem Arzt gehen, was ich auch vorhabe, aber vorher will ich wissen, kann das etwas Schlimmes sein oder ist das am Anfang vllt bei einigen Menschen normal, dass der Zyklus sehr unregelmäßig kommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?