powerline adapter oder wlan repeater?

3 Antworten

Auf jeden Fall einen WLAN-Repeater. Bei einem Powerline-Adapter geht das »Internet« über das Stromnetz, hat aber den Nachteil, dass es in Mehrfamilienhäusern zu starken Interferenzen kommen kann, die Leitungen echt top Ordnung sein können und die Sicherheit sehr stark eingeschränkt ist.

und die Sicherheit sehr stark eingeschränkt ist.

Wie meinst Du das? Die Daten, die über die Stromleitung geschickt werden, werden bei dLAN verschlüsselt. Wer die Daten abgreifen möchte, muss Zugriff auf den Stromkreis haben oder aber relativ nah an den Leitungen sitzen, um die Signale per Antenne abzugreifen - und muss sie dann entschlüsseln. Vergleichen wir mit WLAN: Auch da wird verschlüsselt. Die Signale werden jedoch freizügig in die Luft geschickt und sind je nach baulichen Begebenheiten im Hausflur, auf der Straße etc. einfach abzugreifen. Ich sehe da nicht, dass bei dLAN die "Sicherheit stark eingeschränkt ist" - sicherlich nicht mehr als bei WLAN.

1

Es handelt sich um grundverschiedene Technik.

Ein Wlan-Repeater fängt das Wifi-Signal auf und leitet dieses weiter. Die effektive Reichweite des kabellosen Signals wird dadurch erweitert.

Ein Powerlan-Adapter speißt das Netz in den heimischen Stromkreislauf und baut eine Verbindung zu weiteren Powerline-Adaptern im Haushalt auf. (2 sind mindestens erforderlich). Es gibt zwar auch hier Adapter die das empfangene Signal als Wifi ausstrahlen können, aber prinzipiell ist es erst einmal eine kabelgebundene Technik und für die Nutzung speziell von Smartphones und Tablets eher suboptimal.

Der Unterschied zwischen beiden Techniken wurde Dir bereits erklärt, das kannst Du auch leicht im Internet googlen.

Grundsätzlich ist es so, dass die beste Verbindungsqualität über LAN-Kabel erfolgt. Wenn das aus baulichen Gründen nicht möglich ist, dann beachte bitte folgendes:

WLAN-Repeater haben alle den Nachteil, dass im Funkbereich des Repeaters nur noch ca. 50% der ursprünglichen WLAN-Bandbreite ankommt (das ist technisch bedingt).

Daraus folgt, dass Du erst mal Powerline-Adapter versuchen solltest. Kauf Dir ein passendes Adapterset (2 Stück) in einem Elektronikmarkt mit Rückgaberecht (falls es nicht funktioniert). Du kannst auch Powerline mit integriertem WLAN nehmen (dann ohne den vorgenannten Nachteil).

Falls Powerline nicht funktioniert, kann nur noch der WLAN-Repeater helfen, dann mit dem beschriebenen Nachteil.

Powerline Adapter für gaming?

Hallo , ich besitze einen PC und von meinem Zimmer aus bekomme ich einfach kein Wlan signal , näher and den Router ranrutschen oder ein Lan-kabel verlegen geht leider nicht. Ich habe zuerst an einen Repeater gedacht aber weil ich gerne online spiele bin ich sehr sensibel was Pingzeiten angeht. Da bin ich auf die sogenannten "Powerline adapter" gestossen. Dieser Testbericht verspricht , dass die Pingzeiten kaum bis gar nicht beeinträchtigt werden. Habt ihr da Erfahrungen? Lohnt es sich so einen powerline adapter zukaufen und beeinträchtigt es den Ping? Ausserdem wollte ich noch folgendes wissen: Bei vielen Powerline adaptern sehe ich eine art eingebaute steckdose. Wofür ist diese gut? Könnte ich da zb. den Stromkabel von meinem PC anschliessen? Vielen Dank schonmal für eure antworten und sorry für meine dummen Fragen :P

...zur Frage

Keine gültige IP am zweiten Router?

Hallo!

Wer kann mir helfen? Um das WLAN in meinem Haus zu verbessern, habe ich meinen Speedport W siebenhundertschlagmichtot an den Telekom-Hauptanschluss im Keller gehängt und als DHCP-Server eingerichtet. Per Stromleitung und PowerLine Adapter 101 gibt er sein Internet-Signal ins ganze Haus ab. Sein WLAN-Signal ist sauber und ich habe Netz. Im EG steckt ein zweiter PowerLine Adapter in der Steckdose und an diesem ein D-Link WLAN-Router DIR 652. Ich habe beim Router die DHCP-Funktion ausgeschaltet und ihm eine IP außerhalb der Range des DHCP-Bereichs vom Speedport gegeben. Diese Einstellungen habe ich vorgenommen, bevor ich den D-Link per LAN-Kabel mit dem PowerLine Adapter verbunden habe.

Das Problem ist nun, dass ich nach dem Neustart des D-Link Router nicht auf sein WLAN-Signal zugreifen kann. Meldung auf meinem Android-Handy ist "Es konnte keine gültige IP bezogen werden."

Was mache ich falsch?!

Ich bin für jede Hilfe dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?