3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um da eine Powerbank draus zu machen, fehlt dir noch ein wenig. Um daraus ne Powerbank zu machen  brauchjst du aber noch Batteriehalter und ein 3,3 - 4V auf 5V-USB Step Up-Regler - und natürlich ein Lithium-Ladegerät, keines für die NiMH-Akkus!!!

Der Regler, der aus der von den Akkus zur Verfügung gestellten Spannung die 5V-Eingangsspannung maxcht, welche die meisten Handys benötigen, wäre der hier:

http://www.tinydeal.com/usb-dc-09v-5v-dc-voltage-step-up-transformer-module-blue-p-100578.html

Du kannst aber auch solche Powerbank-Batteriegehäuse für deine Akkus verwenden, da ist der Regler, der am Ausgang 5V zur Verfgung stellt, aber auch ein Laderegler mit dem du die Batterie selbst auch an USB wieder laden kannst mit drin:

http://www.tinydeal.com/diy-protective-case-portable-power-bank-case-with-strong-sucker-p-146961.html

Danke für deine Tolle Antwort :) jetzt weis ich ungefähr wo ich beginnen muss 

0

du kannst LI-Ion akkus nicht einfach so seriel oder paralel zusammenschalten, da brauchst du dann auch eine entsprechende schutzbeschaltung.

Für eine "powerbank" brauchst du dann ja ein Gehäuse mit entsprechenden Anschlüssen

Für Lithium akkus nur entsprechende Ladegeräte verwenden. Entsprechende Schaltungen gibt es auch auf Amazon. Am besten du kaufst dir eine inklusive Schutzmodul für den Akku. Damit du dann dein Handy laden kannst brauchst du noch einen Stepp Up boost Converter

Toll, man merkt das du richtig Ahnung hast :) danke

0

Achte beim
Boost Converter das der nich zu wenig leistung hat. Kann nachher mal den raussuchen den ich hab.

1

Power Accubank als normale Steckdose verwenden.

Einen schönen guten Morgen wünsche ich euch allen.

Ich habe eine Frage zu einem Accupack. Bitte entschuldigt, wenn ich die Fachbegriffe nicht richtig verwende, aber ich gebe mir die allergrößte Mühe verständlich zu schreiben. :-)))

Seit einiger Zeit bin ich stolzer Besitzer dieser Powerbank.

http://www.amazon.de/EasyAcc%C2%AE-12000mAh-PowerBank-Tragbares-Ladeger%C3%A4t/dp/B008YRG5JQ/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1427013551&sr=1-1&keywords=EasyAcc%C2%AE+Super

Ich lade diese Powerbank über ein Solarpanel auf und nutze dann den Strom der Bank zum Aufladen meines Smartphone, MP3-Player und meines E-Bookreaders. An der Powerbank gibt es nur USB-Ausgänge.

Gerne möchte damit auch z.B. meine elektrische Zahnbürste, den Akku meiner Digitalkamera und einige alte Handys aufladen. Diese Geräte haben keinen USB-Anschluss.

Gibt es die Möglichkeit aus der Powerbank heraus einen Stromwandler oder ähnliches anschließen bei dem ich dann eine richtige Steckdose nutzen kann. Im Internet habe ich dazu nichts Richtiges gefunden.

Ich hoffe ich habe mich richtig ausgedrückt.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Die besten Grüße

Kay

...zur Frage

Elektronik(powerbank,ladegerät,laptop) mit lithium akkus ins aufgegebene gepäck?

Hallo, Seit den april gibts es ja bezüglich der lithium ionen akkus, die in laptops und handys drinne sind, eine neue regelung. Daher wollte ich fragen,ob ich bei einer internationalen reise (10 std flug) meine zwei powerbanks (beide 5000mAh) und auch mein handyladegerät in das aufgegebene gepäck reintun kann?! oder lieber ins handgepäck?? Habt ihr letztens erfahrung damit gemacht? Hab aber gelesen, dass das nur für den kommerzielles frachtgut gilt, also wenn ich jetzt viel mehr powerbanks zum handel/verkauf mitnehme?

Danke um voraus!

...zur Frage

Wie verhält sich ein lipoakku?

Ich habe mir eine Powerbank gekauft, mit einem 20.000 mAh Lithium-Polymer Akku.

Was muss ich bei ihm beachten?

Ist er ähnlich einem Lithium-Ionen Akku, der es bei einem Ladestand von 20-80 Prozent mag, oder ist das anders.

Sollte ich ihn vor dem ersten Gebrauch Vollladen? Das ist ja bei Lithium-Ionen nicht der Fall.

Danke für jede hilfreiche Antwort

...zur Frage

Bringt eine leichtere Batterie im Motorrad Vorteile?

Hallo!

Kurze Frage: Ein Freund von mir hat sich in sein Motorrad (125er) eine Lithium-Ionen-Batterie (Shido) eingebaut, weil er meint dass das Gewicht von 400Gramm einen Vorteil bezüglich des Fahrverhaltens bringt (Je weniger Gewicht das Fahrzeug hat, desto besser) Im Gegensatz dazu hat eine "normale" Batterie bis zu 5 kg.

Nun stand sein Motorrad (KTM Duke 125) den ganzen Winter lang draußen und hat sie bis zum Hochsommer (also 1 Jahr) nicht benutzt. Die Batterie ist natürlich komplett tot, also von 2 Ladegeräten erkennt keines die Batterie obwohl sie beim Einbau neu war (wohlgemerkt sind es keine speziellen Ladegeräte für Lithium-Ionen Batt).

Im Internet habe ich mir die Vorteile durchgelesen und weiß nicht wirklich was davon stimmt und was nicht.

  1. Frage: Brauche ich dazu wirklich geeignete Ladegeräte? Der Generator im Motorrad lädt ja auch immer gleich und berücksichtigt nicht welcher Typ Batterie da drin ist.
  2. Preislich gibt es nicht spürbar einen Vorteil zu dieser Batterie zu greifen, aber machen die 4-5 kg weniger wirklich einen Unterschied in irgendeiner Hinsicht?

MfG, Danke für eure Zeit und Antworten

...zur Frage

Kann man einen Laptop-Akku mit derselben Modellnummer aber mit 200 mAh mehr kaufen und diesen durch den alten ersetzen oder ist das schädlich?

Es ist wirklich alles gleich ausser die mAh anzahl.

...zur Frage

powerbank (zusatzakku) laden mit Handy Ladegerät? darf man oder nicht?

http://www.amazon.de/Anker%C2%AE-Astro-3000mAh-Externer-Ladeger%C3%A4t/dp/B00F4TYZVC/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1394965091&sr=8-4&keywords=anker+astro+mini

kann man die mit denn Handy Ladegerät die auf laden? danke ihn Voraus :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?